Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-248392]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Neustrukturierung des Zollfahndungsdienstgesetzes  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Bundesrat hat zugestimmt  
GESTA-Ordnungsnummer:
D028  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 228/19)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 228/19 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/12088 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/16116 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 979 , S. 260 - 260
1. Beratung:  BT-PlPr 19/115 , S. 14166D - 14168D
2. Beratung:  BT-PlPr 19/137 , S. 17162C - 17178D
3. Beratung:  BT-PlPr 19/137 , S. 17178D
2. Durchgang:  BR-PlPr 985 , S. 4 - 4
Sachgebiete:
Außenwirtschaft ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Anpassung der Regelungen zur Datenerhebung durch den Einsatz verdeckter Maßnahmen an das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 20. April 2016: umfangreiche Änderungen zu Anordnungsvoraussetzungen, Schutz des Kernbereichs privater Lebensgestaltung und von Berufsgeheimnisträgern, Transparenz, individuellem Rechtsschutz und datenschutzaufsichtlicher Kontrolle, Regelungen zur Nutzung personenbezogener Daten des Zollfahndungsdienstes und deren Übermittlung an andere nationale und internationale Stellen, insbes. bei geänderten Nutzungszwecken (hypothetische Datenneuerhebung); Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 zur weiteren Harmonisierung des Datenschutzes im Bereich der Strafverfolgungs- und Gefahrenabwehrbehörden für ein vergleichbar hohes Schutzniveau personenbezogener Daten und zur Erleichterung des unionsweiten Informationsaustausches, Stärkung der Position des Bundesdatenschutzbeauftragten, Verpflichtungen für Zollkriminalamt und Zollfahndungsdienst bei der Datenverarbeitung;
konstitutive Neufassung Gesetz über das Zollkriminalamt und die Zollfahndungsämter (Zollfahndungsdienstgesetz – ZFdG), Änderung weiterer 15 Gesetze und 1 Rechtsverordnung, Aufhebung Zollfahndungsdienstgesetz alte Fassung

Bezug: Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 20. April 2016 (BVerfGE 141, 220) betr. Ermittlungsbefugnisse des BKA zur Terrorismusbekämpfung
Richtlinie (EU) 2016/680 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die zuständigen Behörden zum Zwecke der Verhütung, Ermittlung, Aufdeckung oder Verfolgung von Straftaten oder der Strafvollstreckung sowie zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung des Rahmenbeschlusses 2008/977/JI (ABl. L 119, 04.05.2016, S 89)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Änderungen  

Schlagwörter

zuklappen Amtshilfe; Antiterrordateigesetz; Arbeitsplatzschutzgesetz; Artikel 10-Gesetz; Berufsgeheimnis; Bundesanstalt Post-Gesetz; Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit; Bundesbesoldungsgesetz; Bundesverfassungsgericht; Datenaustausch; Datenerhebung; Datenschutz; Datenverarbeitung; Gefahrenabwehr; Gerichtsentscheidung; Gesetz über die Erweiterung des Katastrophenschutzes; Gesetz zur Errichtung einer Museumsstiftung Post und Telekommunikation; Gesetz zur Verbesserung der personellen Struktur beim Bundeseisenbahnvermögen und in den Postnachfolgeunternehmen; Grundstoffüberwachungsgesetz; Informationsaustausch; Informationssicherheit; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Justizverwaltung; Personenbezogene Daten; Postpersonalrechtsgesetz; Rechtsextremismus-Datei-Gesetz; Richtlinie der EU; Strafverfolgung; Telekommunikationsgesetz; Telekommunikations-Überwachungsverordnung; Telemediengesetz; THW-Gesetz; Verdeckte Ermittlung; Zollfahndung ; Zollfahndungsdienstgesetz ; Zollkriminalamt; Zollverwaltungsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
17.05.2019 - BR-Drucksache 228/19
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
14.06.2019 - BR-Drucksache 228/1/19
 
Fz, In: keine Einwendungen - R: u.a. Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
28.06.2019 - BR-Plenarprotokoll 979, TOP 29, S. 260 - 260
Beschluss:
S. 260 - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (228/19), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
28.06.2019 - BR-Drucksache 228/19(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
31.07.2019 - BT-Drucksache 19/12088
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
26.09.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/115, S. 14166D - 14168D
 
Dr. Thomas de Maizière, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 14166D
Albrecht Glaser, MdB, AfD, Rede, S. 14167A
Benjamin Strasser, MdB, FDP, Rede, S. 14168A
Sebastian Brehm, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14203A
Ingrid Arndt-Brauer, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14203C
Fabio De Masi, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14204A
Dr. Irene Mihalic, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14204C
Sarah Ryglewski, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14205A
Beschluss:
S. 14168D - Überweisung (19/12088)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Ausschuss für Inneres und Heimat
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
18.12.2019 - BT-Drucksache 19/16116
 
Markus Herbrand, MdB, FDP, Berichterstattung
Dr. Thomas de Maizière, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
18.12.2019 - BT-Drucksache 19/16139
 
Dr. André Berghegger, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Christian Dürr, MdB, FDP, Berichterstattung
Sven-Christian Kindler, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Gesine Lötzsch, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Birgit Malsack-Winkemann, MdB, AfD, Berichterstattung
Andreas Schwarz, MdB, SPD, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
19.12.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/137, S. 17162C - 17178D
 
Ingrid Arndt-Brauer, MdB, SPD, Rede, S. 17162D
Kay Gottschalk, MdB, AfD, Rede, S. 17163D
Dr. Thomas de Maizière, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17165A
Markus Herbrand, MdB, FDP, Rede, S. 17175A
Fabio De Masi, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 17176A
Lisa Paus, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 17177A
Sebastian Brehm, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17177D
Beschluss:
S. 17178C - Annahme in Ausschussfassung (19/12088, 19/16116)
 
BT -
3. Beratung
 
19.12.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/137, S. 17178D
Beschluss:
S. 17178D - Annahme in Ausschussfassung (19/12088, 19/16116)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
24.01.2020 - BR-Drucksache 24/20
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT
 
11.02.2020 - BR-Drucksache zu24/20
 
Berichtigung 
BR -
2. Durchgang
 
14.02.2020 - BR-Plenarprotokoll 985, TOP 3, S. 4 - 4
Beschluss:
S. 4 - Zustimmung (24/20), gemäß Art. 74 Abs. 2 i.V.m. Art. 74 Abs. 1 Nr. 25 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
14.02.2020 - BR-Drucksache 24/20(B)