Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-241403]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Digitale Gewalt gegen Frauen  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 19/5743 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 19/6174 (Antwort)
Sachgebiete:
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen ;
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Erscheinungsformen, Geltungsbereich der Istanbul-Konvention, kriminalstatistische Erfassung, Anzeigen, Verurteilungen, Vorfälle, Bestandteil in der polizeilichen und juristischen Aus- und Weiterbildung, Strafrechtsanpassung, Zuständigkeit des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, Anbieter und Ausbau von Beratungsangeboten u.a. zum Thema Spyware sowie Ausmaß und Formen von Cybergrooming
(insgesamt 17 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Beratung; Cybergrooming; Datenerhebung; Frau ; Geschlechterdiskriminierung; Gewalt ; Häusliche Gewalt; Internet; IT-Kriminalität; Juristenausbildung; Persönlichkeitsrecht; Polizeiausbildung; Schadsoftware; Sexuelle Belästigung; Sexueller Missbrauch; Soziale Medien; Strafrecht; Straftat; Strafverfolgung; Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt

Vorgangsablauf