Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-79794]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
... Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches - Ausweitung des Maßregelrechts bei extremistischen Straftätern  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Für erledigt erklärt  
Archivsignatur:
XVIII/439
GESTA-Ordnungsnummer:
C148  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 125/17)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 125/17 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/11584 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/12155 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 954 , S. 115C - 115D
1. Beratung:  BT-PlPr 18/225 , S. 22535C - 22537A
2. Beratung:  BT-PlPr 18/231 , S. 23314D - 23322B
Sachgebiete:
Recht ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Ausweitung von elektronischer Aufenthaltsüberwachung (EAÜ, "elektronische Fußfessel") und fakultativer Anordnung der Sicherungsverwahrung auf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat, Terrorismusfinanzierung sowie Mitgliedschaft in bzw. Werbung für eine inländische oder ausländische terroristische Organisation; Absenkung der erforderlichen Mindestvollverbüßungszeit für die Anordnung einer EAÜ auf 2 Jahre;
Änderung §§ 66 und 68b Strafgesetzbuch, Einfügung Art. 316 Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch sowie Änderung § 463a Strafprozessordnung

Bezug: Abschlussbericht "Einsatzmöglichkeiten der Elektronischen Überwachung" vom 7. Dezember 2016 einer Länder-Arbeitsgruppe der Justizministerkonferenz
Der Gesetzentwurf ist textidentisch mit dem Entwurf der Fraktionen CDU/CSU und SPD auf BT-Drs 18/11162 GESTA C152  

Schlagwörter

Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch; Elektronische Fußfessel ; Finanzierung; Politische Straftat; Sicherungsverwahrung ; Strafgesetzbuch ; Strafprozessordnung; Terrorismus; Terrorismusbekämpfung; Terroristische Vereinigung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
09.02.2017 - BR-Drucksache 125/17
Anl. Stellungnahme der BRg zur Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
27.02.2017 - BR-Drucksache 125/1/17
 
R: keine Einwendungen - In: Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
10.03.2017 - BR-Plenarprotokoll 954, TOP 40, S. 115C - 115D
 
Prof. Dr. Winfried Bausback, Stellv. MdBR (Staatsminister der Justiz), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 115C
Ulrich Kelber, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 115C
Eva Kühne-Hörmann, Stellv. MdBR (Ministerin der Justiz), Hessen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 115C
Beschluss:
S. 115D - keine Einwendungen (125/17), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.03.2017 - BR-Drucksache 125/17(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
20.03.2017 - BT-Drucksache 18/11584
Anl. Stellungnahme der BRg zur Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
BT -
1. Beratung
 
23.03.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/225, S. 22535C - 22537A
Beschluss:
S. 22537A - Überweisung (18/11584)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Innenausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
26.04.2017 - BT-Drucksache 18/12155
 
Dr. Johannes Fechner, MdB, SPD, Berichterstattung
Hans-Christian Ströbele, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Jörn Wunderlich, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Vorlage für erledigt erklären 
BT -
2. Beratung
 
27.04.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/231, S. 23314D - 23322B
 
Dr. Johannes Fechner, MdB, SPD, Rede, S. 23315A
Frank Tempel, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 23315D
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23317A
Hans-Christian Ströbele, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 23318A
Bettina Bähr-Losse, MdB, SPD, Rede, S. 23319A
Dr. Patrick Sensburg, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23319D
Ralph Lenkert, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 23320C
Beschluss:
S. 23322A - Erklärung der Vorlage für erledigt (18/11584), einstimmig
 
BR -
Unterrichtung, Urheber: Bundestag
 
28.04.2017 - BR-Drucksache zu125/17
 
Unterrichtung über Erledigung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung