Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-67917]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
... Gesetz zur Änderung des Gentechnikgesetzes  
Initiative:
Baden-Württemberg
Bremen
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Schleswig-Holstein
Thüringen
 
Aktueller Stand:
Erledigt durch Ablauf der Wahlperiode  
GESTA-Ordnungsnummer:
F016  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzesantrag (Drs 317/15)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 317/15 (Gesetzesantrag)
BT-Drs 18/6664 (Gesetzentwurf)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 935 , S. 252C - 255A
BR-Sitzung:  BR-PlPr 936 , S. 306B - 309A
1. Beratung:  BT-PlPr 18/196 , S. 19509A - 19517D
Sachgebiete:
Europapolitik und Europäische Union ;
Landwirtschaft und Ernährung

Inhalt

Regelungsrahmen zur Nutzung der im EU-Recht eröffneten Möglichkeit von Anbaubeschränkungen oder -untersagungen für gentechnisch veränderte Organismen in Deutschland, Etablierung eines bundesweit zentralen und einheitlichen Verfahrens sowie Erreichung bundesweit geltender Beschränkungen bzw. Verbote, Umsetzung des im Gentechnikrecht entstandenen fachlich und redaktionell notwendigen Änderungsbedarfs;
Änderung, Einfügung und Neufassung zahlr. §§ Gentechnikgesetz; Verordnungsermächtigung

Bezug: Richtlinie (EU) 2015/412 zur Änderung der Richtlinie 2001/18/EG betreffend die den Mitgliedstaaten eingeräumte Möglichkeit, den Anbau von genetisch veränderten Organismen auf ihrem Hoheitsgebiet zu beschränken oder zu untersagen (Änderungsrichtlinie) (ABl. L 68, 13.03.2015, S. 1)

Änderung durch BR-Beschluss: Anpassung an den Wissenschaftsstand, Streichung des jeweiligen Datums für Inverkehrbringen und Freisetzung von GVO, Weiterleitung von Anträgen zum Inverkehrbringen bzw. Bewertungsberichten der Bundesoberbehörde an oberste Landesbehörden, Entscheidung zum Geltungsbereich, Bußgeldbewehrungen für Verstöße gegen das vorläufige Anbauverbot, Klarstellungen und redaktionelle Anpassungen;
Zusätzliche und erneute Änderung versch. §§ Gentechnikgesetz

Bezug: Siehe auch GESTA F032
Geänderte Wiedervorlage siehe BT-Drs 19/14 GESTA 19. WP F001  

Schlagwörter

zuklappen Agro-Gentechnik; Bericht; Bundesoberbehörde; EU-Staaten; Freisetzung gentechnisch veränderter Organismen; Freisetzungsrichtlinie; Geldbuße; Gentechnikgesetz ; Gentechnikrecht ; Gentechnisch veränderter Organismus; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Oberste Landesbehörde; Ordnungswidrigkeit; Pflanzenbau; Richtlinie der EU; Staatsgebiet; Verbot

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Bremen, Hamburg, Hessen, Thüringen
 
02.07.2015 - BR-Drucksache 317/15
Ausschüsse:
Ausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss für Kulturfragen, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Ausschuss für Städtebau, Wohnungswesen und Raumordnung
BR -
BR-Sitzung
 
10.07.2015 - BR-Plenarprotokoll 935, TOP 57, S. 252C - 255A
 
Ulrike Höfken, MdBR (Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 252C
Dr. Maria Flachsbarth, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Rede, S. 254A
Alexander Bonde, Stellv. MdBR (Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz), Baden-Württemberg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 254D
Beschluss:
S. 255A - Ausschusszuweisung (317/15)
 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
11.09.2015 - BR-Drucksache 317/1/15
 
AV, U: Einbringung in geänderter Fassung - K, Wo: Einbringung - AV: zus. Bestellung einer Beauftragten 
BR -
BR-Sitzung
 
25.09.2015 - BR-Plenarprotokoll 936, TOP 8, S. 306B - 309A
 
Ulrike Höfken, MdBR (Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 306B
Stefan Wenzel, MdBR (Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz), Niedersachsen, Rede, S. 307B
Peter Bleser, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Rede, S. 308A
Alexander Bonde, Stellv. MdBR (Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz), Baden-Württemberg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 308D
Beschluss:
S. 309A - Einbringung in geänderter Fassung; Bestellung einer Beauftragten (317/15), gemäß Art. 76 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
25.09.2015 - BR-Drucksache 317/15(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesrat
 
11.11.2015 - BT-Drucksache 18/6664
Anl. Stellungnahme der BRg
BT -
1. Beratung
 
20.10.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/196, S. 19509A - 19517D
 
Harald Ebner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 19509C
Kees de Vries, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19510D
Dr. Kirsten Tackmann, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 19511D
Elvira Drobinski-Weiß, MdB, SPD, Rede, S. 19513A
Rita Stockhofe, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19514B
Carsten Träger, MdB, SPD, Rede, S. 19516A
Artur Auernhammer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19516D
Beschluss:
S. 19517D - Überweisung (18/6664)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft (federführend), Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Ausschuss für Wirtschaft und Energie
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
10.11.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/199, S. 19759A - 19759B
Beschluss:
S. 19759A - Überweisung (18/6664)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Gesundheitnachträgliche Überweisung