Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 9-205912]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
9. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt vor Schäden durch Pflanzenbehandlungsmittel (Pflanzenbehandlungsmittelgesetz - PflBG) (G-SIG: 09020275)  
Initiative:
Nordrhein-Westfalen
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
GESTA-Ordnungsnummer:
F008  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Antrag
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 52/83 (Gesetzesantrag)

Inhalt

Inhalt: Sicherung der bestimmungsgemäßen und sachgerechten Anwendung von Pflanzenbehandlungsmitteln; Einführung eines Sachkundenachweises für Anwender, Einschränkung bzw. Verbot der Anwendung von Herbiziden in Wasserschutzgebieten, öffentlichen Anlagen, Haus- und Kleingärten

Verkürzung der Zulassungsdauer von 10 auf 5 Jahre, Verbot der Ausfuhr von Mitteln mit im Inland verbotenen Wirkstoffen

Einführung einer amtlichen Zulassungspflicht für Geräte zum Ausbringen von Pflanzenbehandlungsmitteln

Begründung einer Gefährdungshaftung für Hersteller von Herbiziden

Arbeitsschutzvorschriften des Chemikaliengesetzes werden im Bereich der Anwendung von Pflanzenbehandlungsmitteln für anwendbar erklärt. Es entstehen keine Kosten in den öffentlichen Haushalten, soweit der vermehrte Verwaltungs- und Prüfungsaufwand durch Gebühren ausgeglichen wird.

Nebenschlagwörter: Umweltschutz/Gesetz zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt vor Schäden durch Pflanzenbehandlungsmittel  

Schlagwörter

Pflanzenbehandlungsmittelgesetz ; Umweltschutz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Nordrhein-Westfalen
 
27.01.1983 - BR-Drucksache 52/83
BR -
BR-Sitzung
 
04.02.1983 - BR-Plenarprotokoll 519, S. 32C - 45C
 
Dr. Friedrich Zimmermann, Bundesmin., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 32C-34B
Dr. Vera Rüdiger, MdBR (StMin Bundesangel), Hessen, Rede, S. 34B-37A
Hans Otto Bäumer, MdBR (LMin Ern), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 37A-38D
Gerhard Weiser, MdBR (StellvMinPräs u. LMin Ern), Baden-Württemberg, Rede, S. 39A-40D
Wolfgang Curilla, Stellv. MdBR (Sen BezVerw u. Umwelt), Hamburg, Rede, S. 40D-42C
Dr. Volker Hassemer, Stellv. MdBR (Sen Stadtentw), Berlin, Rede, S. 42C-43C
Rudolf Geil, Stellv. MdBR (StMin Soz), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 43C-45A
Dr. Wilhelm Vorndran, Stellv. MdBR (StSekr Justiz), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 54B-D/Anl
Dr. Dieter Haak, MdBR (LMin Bundesangel), Nordrhein-Westfalen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 54D-55A/Anl
Hans-Jürgen Rohr, Staatssekr., Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 55A-56A/Anl
Beschluss:
S. 45C - Ausschußzuweisung: AgrA (fdf), FinanzA, AfJFG, InnenA, RechtsA, WirtschA