Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 9-205885]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
9. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Kriegsdienstverweigerung und des Zivildienstes (Kriegsdienstverweigerungs-Neuordnungsgesetz - KDVNG) (G-SIG: 09020248)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
GESTA-Ordnungsnummer:
I015  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 09/2064 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 09/2293 (Beschlussempfehlung)
BT-Drs 09/2333 (Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 09/131 , S. 8126A - 8152D
2. Beratung:  BT-PlPr 09/140 , S. 8875A - 8899C
Sachgebiete:
Verteidigung

Inhalt

Bezug: Siehe auch GESTA/8.WP/S. 670 und S. 672 BVerfGE 48, S. 128 Alternativer Gesetzentwurf der CDU/CSU und der FDP siehe I16(S. 198)

Inhalt: Wegfall des Prüfungsverfahrens für ungediente Wehrpflichtige, Einführung eines gesonderten Verfahrens für Soldaten und einberufene Wehrpflichtige, Übertragung des Verfahrens auf das Bundesamt für Zivildienst, Neufestsetzung der Dauer des Zivildienstes auf 19 Monate; Änderung des Zivildienstgesetzes und des Wehrpflichtgesetzes. Der Bund spart jährlich durch den Wegfall des Anerkennungsverfahrens rund 40 Mio DM ein; dem stehen aufgrund der verlängerten Zivildienstzeit Mehrkosten von ca. 90 Mio DM gegenüber.

Nebenschlagwörter: Bundesamt für den Zivildienst/Übertragung der Zuständigkeit für Verfahren im Bereich der Kriegsdienstverweigerung auf das Bundesamt für den Zivildienst * Zivildienst der Kriegsdienstverweigerer/ Neufestsetzung der Dauer des Zivildienstes auf 19 Monate * Zivildienstgesetz/Änderung der §§ 6,24,25a und 36a ZDG: Neuordnung des Anerkennungsverfahrens für Kriegsdienstverweigerer * Wehrpflichtgesetz/Änderung der §§ 3,33,35 und 50: Neuordnung des Anerkennungsverfahrens für Kriegsdienstverweigerer  

Schlagwörter

Bundesamt für den Zivildienst; Kriegsdienstverweigerungs-Neuordnungsgesetz ; Wehrpflichtgesetz; Zivildienst; Zivildienst der Kriegsdienstverweigerer; Zivildienstgesetz

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der SPD
 
28.10.1982 - BT-Drucksache 09/2064
BT -
1. Beratung
 
26.11.1982 - BT-Plenarprotokoll 09/131, S. 8126A - 8152D
 
Horst Jaunich, MdB, SPD, Rede, S. 8126B-8128D
Paul Breuer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8128D-8131D
Dr. Irmgard Adam-Schwaetzer, MdB, FDP, Rede, S. 8132A-8133D
Dr. Heiner Geißler, Bundesmin., Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit, Rede, S. 8133D-8137C
Dr. Alfred Emmerlich, MdB, SPD, Rede, S. 8137C-8140A
Klaus Hartmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8140A-8143A
Wolfram Bergerowski, MdB, FDP, Rede, S. 8143A-8144D
Wolfgang Rayer, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 8144A,8147A
Dr. Bernhard Vogel, MdBR (MinPräs), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 8144D-8147D
Horst Jaunich, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 8146C
Friedrich Hölscher, MdB, fraktionslos, Rede, S. 8147D-8150A
Dr. Heiner Geißler, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 8148C-D
Manfred Marschall, MdB, SPD, Rede, S. 8150B-8152C
Norbert Eimer (Fürth), MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 8150C-D
Beschluss:
S. 8152C - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Jugend, Familie und Gesundheit (federführend), Haushaltsausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Innenausschuss, Rechtsausschuss, Verteidigungsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung, Urheber: Ausschuss für Jugend, Familie und Gesundheit
 
10.12.1982 - BT-Drucksache 09/2293
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
14.12.1982 - BT-Drucksache 09/2329
 
Günter Topmann, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Klaus Rose, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
BT -
Bericht, Urheber: Ausschuss für Jugend, Familie und Gesundheit
 
14.12.1982 - BT-Drucksache 09/2333
 
Horst Jaunich, MdB, SPD, Berichterstattung
Roland Sauer (Stuttgart), MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion der SPD
 
15.12.1982 - BT-Drucksache 09/2338
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion der SPD
 
15.12.1982 - BT-Drucksache 09/2339
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion der SPD
 
15.12.1982 - BT-Drucksache 09/2340
BT -
2. Beratung
 
16.12.1982 - BT-Plenarprotokoll 09/140, S. 8875A - 8899C
 
Harm Dallmeyer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8875C-8878A
Gerhard Schröder (Hannover), MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 8876B
Rudolf Hauck, MdB, SPD, Rede, S. 8878A-8881A
Hermann Kroll-Schlüter, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8881A-8883B
Konrad Gilges, MdB, SPD, Rede, S. 8883B-8885C
Paul Breuer, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 8884B
Alfred Sauter (Ichenhausen), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8885C-8887B
Jan Oostergetelo, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 8886D
Karl-Heinz Hansen, MdB, fraktionslos, Rede, S. 8887C-8889A
Dr. Heiner Geißler, Bundesmin., Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit, Rede, S. 8889B-8891D
Norbert Eimer (Fürth), MdB, FDP, Rede, S. 8891D-8894C
Horst Jaunich, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 8892D
Horst Jaunich, MdB, SPD, Rede, S. 8894C-8899A
Hermann Kroll-Schlüter, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 8895B-C
Norbert Eimer (Fürth), MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 8897C
Dr. Jürgen Linde, MdB, SPD, Zur Geschäftsordnung BT, S. 8899A
Norbert Gansel, MdB, SPD, Zur Geschäftsordnung BT, S. 8899B
Beschluss:
S. 8916A - für erledigt erklärt Drs 09/2064, Ablehnung Drs 09/2338,09/2339,09/2340; Antrag auf Schluß der Aussprache - Annahme S.8899C