Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 9-205143]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
9. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Entschließungsantrag BT  
 
Entschließungsantrag zum Gesetz zur Wiederbelebung der Wirtschaft und Beschäftigung und zur Entlastung des Bundeshaushalts (Haushaltsbegleitgesetz 1983) (G-SIG: 09001759)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 09/2325 (Entschließungsantrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 09/140 , S. 8909B

Inhalt

Vorlage eines Gesetzentwurfs über ein Vorruhestandsgeld zur Verkürzung der Lebensarbeitszeit, Finanzierung der Geldleistungen durch Tarifvertragsparteien und die BA, Voraussetzungen für die Zahlung des Vorruhestandsgeldes bis zur Hälfte des Arbeitslosengeldes und Übernahme der Renten- und Krankenversicherungsbeiträge durch die BA, Wiederbesetzung der freiwerdenden Arbeitsplätze, Befristung des Gesetzes bis 31.12.89  

Schlagwörter

Arbeitsmarkt; Arbeitszeitverkürzung; Bundesanstalt für Arbeit; Haushaltsbegleitgesetz 1983 ; Vorruhestandsgeld

Vorgangsablauf

BT -
Antrag auf Entschließung, Urheber: Fraktion der SPD
 
14.12.1982 - BT-Drucksache 09/2325
BT -
Beratung
 
16.12.1982 - BT-Plenarprotokoll 09/140, S. 8909B
Beschluss:
S. 8909B - Ablehnung Drs 09/2325