Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 9-205040]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
9. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Verbesserung des Gewässerschutzes (G-SIG: 09001654)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 09/2200 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 09/2348 (Antwort)
Sachgebiete:
Umwelt

Inhalt

Maßnahmen zur Sicherung der Wasser-, insbesondere der Trinkwasserversorgung, Abbau der zunehmenden Belastung des Grundwassers mit Nitraten und Schwermetallen sowie der Oberflächengewässer mit halogenierten Kohlenwasserstoffen, Entwicklung regionaler Gewässerschutzprogramme, Verbot der Einbringung von Abfällen in die Nordsee, Entwicklung eines Schwerpunktprogramms Nordsee, Einberufung einer internationalen Nordseekonferenz  

Schlagwörter

Abfallbeseitigung; Gewässerschutz ; Grundwasser; Kohlenwasserstoff; Nitrat; Nordsee; Schwermetall; Trinkwasser; Umweltschutz; Wasserversorgung

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion der SPD
 
01.12.1982 - BT-Drucksache 09/2200
 
Karl Liedtke, MdB, SPD, Kleine Anfrage
Hugo Brandt (Grolsheim), MdB, SPD, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
15.12.1982 - BT-Drucksache 09/2348