Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 9-203672]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
9. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Vorlage neuer Haushaltsentwürfe (G-SIG: 09001471)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 09/1933 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 09/110 , S. 6715B - 6723B
Sachgebiete:
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Rücknahme des Nachtragshaushalts 1982, des Finanzplans bis 1986 sowie des Haushaltsentwurfs 1983 und Überarbeitung der Vorlagen durch die Bundesregierung wegen fehlerhafter Annahmen über die Entwicklung der Arbeitslosigkeit und des Wirtschaftswachstums  

Schlagwörter

Arbeitslosigkeit; Bundeshaushalt 1983 ; Finanzen; Finanzplanung des Bundes; Nachtragshaushalt; Wirtschaftswachstum

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion der CDU/CSU
 
23.08.1982 - BT-Drucksache 09/1933
BT -
Beratung
 
08.09.1982 - BT-Plenarprotokoll 09/110, S. 6715B - 6723B
 
Dr. Hansjörg Häfele, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 6715B-6717C
Rudi Walther, MdB, SPD, Rede, S. 6717C-6720A
Franz Ludwig Schenk Graf von Stauffenberg, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 6718A
Klaus Gärtner, MdB, FDP, Rede, S. 6720A-6721B
Manfred Lahnstein, Bundesmin., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 6721B-6723B
Beschluss:
S. 6723B - Ablehnung Drs 09/1933 (neu)