Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 9-203668]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
9. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Kohleveredelungsprogramm der Bundesregierung (G-SIG: 09001467)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 09/1914 (Antrag)
Sachgebiete:
Energie ;
Wissenschaft, Forschung und Technologie

Inhalt

Konkretisierung der im Kohleveredelungsprogramm vom 30.1.1980 angekündigten Maßnahmen zur großtechnischen Kohleveredelung: Bau und Betrieb der projektierten Anlagen, Genehmigungsaspekte, Anteil der verschiedenen Kohlearten, Verbund Kohle und Kernenergie, insbesondere Stellenwert der Hochtemperaturtechnologie, Wirtschaftlichkeit der verschiedenen Verfahren zur Kohlevergasung und Kohleverflüssigung; Vorlage eines Berichts der Bundesregierung über die Ergebnisse der Vorprojekte zu den geplanten großtechnischen Kohleveredelungsanlagen  

Schlagwörter

Bericht der Bundesregierung; Braunkohle; Energie; Forschungsprogramm der Bundesregierung; Forschung und Technologie; Hochtemperaturreaktor; Kernenergie; Kohle; Kohleveredelung

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion der CDU/CSU
 
13.08.1982 - BT-Drucksache 09/1914
 
Dr. Adolf Freiherr Spies von Büllesheim, MdB, CDU/CSU, Antrag
Dr. Heinz Riesenhuber, MdB, CDU/CSU, Antrag
und andere und andere