Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 9-203537]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
9. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Bekämpfung der Tuberkulose (G-SIG: 09001332)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 09/1714 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 09/1748 (Antwort)
Sachgebiete:
Gesundheit

Inhalt

Abschaffung der Röntgenreihenuntersuchungen und Einstellung der Pflichtimpfung der Neugeborenen, Neuordnung der Tuberkulosefürsorge, Fortbestand des Deutschen Zentralkomitees zur Bekämpfung der Tuberkulose, Aktivitäten des Robert-Koch-Instituts, jährlich etwa 30 000 frische Tuberkulosefälle in der Bundesrepublik Deutschland sowie Anteil der Ausländer, Vergabe von Forschungsaufträgen, Entwicklung der Chemotherapie, Unterstützung der Entwicklungsländer bei der Tuberkulosebekämpfung  

Schlagwörter

Gesundheit; Tuberkulose

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion der CDU/CSU
 
02.06.1982 - BT-Drucksache 09/1714
 
Dr. Hanna Neumeister, MdB, CDU/CSU, Kleine Anfrage
Hermann Kroll-Schlüter, MdB, CDU/CSU, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit (federführend)
 
16.06.1982 - BT-Drucksache 09/1748