Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 9-203513]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
9. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Große Anfrage  
 
Zukunft der Hochtemperaturreaktortechnologie in der Bundesrepublik Deutschland (G-SIG: 09001308)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 09/1660 (Große Anfrage)
Sachgebiete:
Energie ;
Wissenschaft, Forschung und Technologie

Inhalt

Bedeutung der Hochtemperaturreaktorentwicklung für Energieversorgung, kerntechnische Industrie und den Verbund von Kohle und Kernenergie, Vorstellungen der Bundesregierung zur Fortführung des Projekts THTR 300 in Schmehausen, Kostensituation und Sicherung der Finanzierung, Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Finanzierung, Terminverzögerungen und noch ausstehende atomrechtliche Teilerrichtungsgenehmigungen, Gefährdung von Arbeitsplätzen bei einer Einstellung des Projekts THTR 300, Reaktorsicherheit  

Schlagwörter

Arbeitsplatz; Forschungsfinanzierung; Forschung und Technologie; Hochtemperaturreaktor ; Kernenergie; Kerntechnische Industrie; Kohleveredelung; Nordrhein-Westfalen, Land; Reaktorsicherheit

Vorgangsablauf

BT -
Große Anfrage, Urheber: Fraktion der CDU/CSU
 
18.05.1982 - BT-Drucksache 09/1660
 
Ludwig Gerstein, MdB, CDU/CSU, Große Anfrage
Heinz-Jürgen Prangenberg, MdB, CDU/CSU, Große Anfrage
und andere und andere