Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 8-217957]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
8. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Anmerkung zur Plenarsitzung  
 
Antrag auf Absetzung des Jugendhilfegesetzes, des 5. Gesetzes zur Änderung des Wohngeldgesetzes und des Ersten Strafvollzugs-Fortentwicklungsgesetzes von der Tagesordnung der 488. Sitzung des Bundesrates (G-SIG: 00021954)  
Aktueller Stand:
Abgeschlossen - Ergebnis siehe Vorgangsablauf  
Plenum:
Antrag zur Geschäftsordnung:  BR-PlPr 488 , S. 221D - 228B

Schlagwörter

Bundesanteil am Steueraufkommen; Finanzpolitik; Geschäftsordnung des Bundesrates (01.07.1966) § 23 - Feststellung und Durchführung der Tagesordnung; Jugendhilfegesetz; Staatsschulden; Strafvollzugs-Fortentwicklungsgesetz; Wohngeldgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Antrag zur Geschäftsordnung
 
13.06.1980 - BR-Plenarprotokoll 488, S. 221D - 228B
 
Dr. Ernst Albrecht, MdBR (MinPräs), Niedersachsen, Rede, S. 221D-222D
Günter Apel, MdBR (Sen BevollmBund), Hamburg, Rede, S. 222D-223C,227A-C
Hans Matthöfer, Bundesmin., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 223C-224A,224D-226A
Lothar Späth, MdBR (MinPräs), Baden-Württemberg, Rede, S. 224A-D,227C-228B
Dr. Bernhard Vogel, MdBR (MinPräs), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 226A-227A