Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 8-213770]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
8. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Drittes Gesetz zur Änderung des Graduiertenförderungsgesetzes (3. GFGÄndG) (G-SIG: 00020508)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Archivsignatur:
VIII/1054
GESTA-Ordnungsnummer:
N010  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 08/4134 (Gesetzentwurf)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 08/223 , S. 18009C - 18016D

Inhalt

Inhalt: Umstellung des derzeit gültigen Förderungssystems von Darlehens- auf Stipendienbasis.

Nebenschlagwörter: Studiendarlehen/Drittes Gesetz zur Änderung des Graduiertenförderungsgesetzes * Stipendium/Drittes Gesetz zur Änderung des Graduiertenförderungsgesetzes  

Schlagwörter

Graduiertenförderungsgesetz ; Stipendium; Studiendarlehen

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU
 
30.05.1980 - BT-Drucksache 08/4134
 
Dr. Roswitha Wisniewski, MdB, CDU/CSU, Gesetzentwurf
Anton Pfeifer, MdB, CDU/CSU, Gesetzentwurf
und andere und andere
BT -
1. Beratung
 
18.06.1980 - BT-Plenarprotokoll 08/223, S. 18009C - 18016D
 
Dr. Roswitha Wisniewski, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18009D-18011D
Gert Weisskirchen (Wiesloch), MdB, SPD, Rede, S. 18011D-18013C
Dr. Werner Maihofer, MdB, FDP, Rede, S. 18013C-18015A
Dr. Jürgen Schmude, Bundesmin., Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft, Rede, S. 18015A-18016C
Beschluss:
S. 18016C - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Bildung und Wissenschaft (federführend), Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT