Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 8-212891]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
8. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Wiederaufarbeitungsanlage für Kernbrennstoffe in Hessen (G-SIG: 00002964)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 08/4198 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 08/4420 (Antwort)

Inhalt

Notwendigkeit der Einleitung des Genehmigungsverfahrens für eine Anlage zur Wiederaufarbeitung oder zur direkten Endlagerung von Brennelementen bis 1984 zur Sicherung der Energieversorgung, Unterstützung der hessischen Landesregierung im Bereich des Genehmigungsverfahrens für eine Wiederaufarbeitungsanlage durch die Bundesregierung, Verknüpfung des Baus der Wiederaufarbeitungsanlage mit dem Bau einer Anlage zur direkten Endlagerung abgebrannter Brennelemente  

Schlagwörter

Entsorgung; Hessen, Land; Wiederaufbereitung von Kernbrennstoffen

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion der CDU/CSU
 
13.06.1980 - BT-Drucksache 08/4198
 
Dr. Heinz Riesenhuber, MdB, CDU/CSU, Kleine Anfrage
Christian Lenzer, MdB, CDU/CSU, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Chef BK, Bundesministerium des Innern (federführend), Bundesministerium für Forschung und Technologie, Bundesministerium für Wirtschaft
 
23.07.1980 - BT-Drucksache 08/4420