Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 8-212780]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
8. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Große Anfrage  
 
Zum reformierten § 218 des Strafgesetzbuches (G-SIG: 00002808)  
Initiative:
Fraktion der FDP
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 08/3821 (Große Anfrage)
BT-Drs 08/4160 (Antwort)

Inhalt

Verbesserungen beim Schutz des werdenden Lebens durch das 15. Strafrechtsänderungsgesetz, Durchführung der vorgesehenen Konfliktberatung in den Bundesländern, Erkenntnisstand der Bundesregierung über den gesundheits- und rechtspolitischen Erfolg des reformierten § 218 StGB, Zahl der Schwangerschaftsabbrüche vor und nach der Reform  

Schlagwörter

Schwangerschaftsabbruch; Schwangerschaftsberatung; Strafgesetzbuch § 218 ; Strafrechtsänderungsgesetze

Vorgangsablauf

BT -
Große Anfrage, Urheber: Fraktion der FDP, Fraktion der SPD
 
19.03.1980 - BT-Drucksache 08/3821
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit (federführend)
 
11.06.1980 - BT-Drucksache 08/4160