Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 8-212768]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
8. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Energieersparnis (G-SIG: 00002782)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 08/3780 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 08/3889 (Antwort)

Inhalt

Maßnahmen der Bundesregierung seit der Ölkrise 1973 zur Verstärkung sparsamer, rationeller und umweltschonender Energieverwendung, Einsparpotential in den verschiedenen Bereichen bis zum Jahre 2000, Verhältnis von Aufwand und Ertrag, Bedeutung der Energiepreise als Instrument der Energieeinsparung, Differenzierung der Verwendung von Strom zu Wärmezwecken, Energieeinsparungspotential der Industrie, Kontrolle staatlicher Vorschriften im Energiebereich durch Aufsichtsorgane, Mietrecht als Instrument der Energieersparnis, Einführung von Mindestwerten für die Wärmedämmung, Maßnahmen zur Energieersparnis bei öffentlichen Bauten, Einsparpotential im Verkehrsbereich, insbesondere durch verbesserte Antriebssysteme  

Schlagwörter

Elektrizitätsverbrauch; Energieeinsparung ; Energiepreis; Industrie; Kraftfahrzeug; Mietrecht; Öffentliches Gebäude; Umweltschutz; Wärmeisolierung

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion der CDU/CSU
 
07.03.1980 - BT-Drucksache 08/3780
 
Dr. Karl-Heinz Narjes, MdB, CDU/CSU, Kleine Anfrage
Dr. Werner Dollinger, MdB, CDU/CSU, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft (federführend)
 
08.04.1980 - BT-Drucksache 08/3889