Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 8-212760]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
8. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Bericht, Gutachten, Programm  
 
Bericht über Bestrebungen und Leistungen der Jugendhilfe - Fünfter Jugendbericht - (G-SIG: 00002766)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 109/80 (Unterrichtung)
BR-Drs zu109/80 (Unterrichtung)
BT-Drs 08/3684 (Unterrichtung)
BT-Drs 08/3685 (Unterrichtung)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 488 , S. 239A
Beratung:  BT-PlPr 08/219 , S. 17632B - 17669A

Inhalt

Kurzfassung des Jugendberichts: Statistischer Überblick, Lebensverhältnisse von Kindern und Jugendlichen, besondere Problemlagen, u.a. Schulversagen, Behinderungen und benachteiligte Sozialgruppen; Strukturprobleme der Jugendhilfe; Entwicklung in der Familienarbeit, im Kindergartenbereich, im Pflegekinderwesen, bei den Erziehungshilfen und in der Jugendarbeit; Empfehlungen und Vorschläge der Kommission  

Schlagwörter

Behindertes Kind; Erziehungshilfe; Familie; Jugendarbeit; Jugendbericht gem.Jugendwohlfahrtsgesetz ; Jugendhilfe; Kindergarten; Pflegekind; Schulversagen

Vorgangsablauf

BR -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
21.02.1980 - BR-Drucksache 109/80
Anl. Stellungnahme BRg
Ausschüsse:
Ausschuss für Jugend, Familie und Gesundheit (federführend), Ausschuss für Kulturfragen
BR -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
21.02.1980 - BR-Drucksache zu109/80
Ausschüsse:
Ausschuss für Jugend, Familie und Gesundheit (federführend), Ausschuss für Kulturfragen
 
Bericht der Sachverständigenkommission<br>Langfassung des Berichts der Sachverständigenkommission 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Ausschuss für Jugend, Familie und Gesundheit, Ausschuss für Kulturfragen
 
30.05.1980 - BR-Drucksache 109/1/80
 
Stellungnahme 
BR -
BR-Sitzung
 
13.06.1980 - BR-Plenarprotokoll 488, S. 239A
 
Antje Huber, Bundesmin., Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 268C-269B/Anl
Beschluss:
S. 239A - Stellungnahme
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
13.06.1980 - BR-Drucksache 109/80(B)
BT -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
20.02.1980 - BT-Drucksache 08/3684
BT -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
20.02.1980 - BT-Drucksache 08/3685
BT -
Beratung
 
23.05.1980 - BT-Plenarprotokoll 08/219, S. 17632B - 17669A
 
Irmgard Karwatzki, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17632D-17636D
Rudolf Hauck, MdB, SPD, Rede, S. 17636D-17640B
Norbert Eimer (Fürth), MdB, FDP, Rede, S. 17640B-17643C
Dr. Anton Stark (Nürtingen), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17643C-17648A
Detlef Kleinert, MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 17646B
Eckart Kuhlwein, MdB, SPD, Rede, S. 17648A-17653A
Peter Petersen, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 17650D
Ursula Männle, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17653A-17655C
Dr. Wolfgang Schwenk (Stade), MdB, SPD, Rede, S. 17655C-17658A
Dr. Anton Stark (Nürtingen), MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 17657A
Hermann Kroll-Schlüter, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17658A-17661D
Carl Ewen, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 17658C
Antje Huber, Bundesmin., Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit, Rede, S. 17661D-17666C
Hermann Kroll-Schlüter, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 17662C-D
Beschluss:
S. 17669A - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Jugend, Familie und Gesundheit (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung, Ausschuss für Bildung und Wissenschaft