Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 8-211946]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
8. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
III. VN-Seerechtskonferenz (G-SIG: 00002775)  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 08/3761 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 08/3872 (Antwort)

Inhalt

Mehrheitsverhältnisse, voraussichtliche Verhandlungsergebnisse, u.a. Rechtsstatus der Wirtschaftszone, Bestimmungen bezüglich des internationalen Tiefseebergbauregimes und Aufteilung der Meeresschätze, Bemühungen der Bundesregierung mit anderen geographisch benachteiligten Staaten um eine interessenausgleichende Lösung der Seerechtsprobleme, Mitgliedschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Arbeitsgruppe "Festlandsockel"  

Schlagwörter

Festlandsockel; Seerechts-Konferenzen der Vereinten Nationen ; Tiefseebergbau

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage
 
05.03.1980 - BT-Drucksache 08/3761
 
Dr. Karl-Heinz Narjes, MdB, CDU/CSU, Kleine Anfrage
Dr. Werner Marx, MdB, CDU/CSU, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Auswärtiges Amt (federführend)
 
27.03.1980 - BT-Drucksache 08/3872