Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 8-211907]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
8. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Mindesthaltbarkeitsdatum für Bier nach der EG-Lebensmittelkennzeichnungsrichtlinie (G-SIG: 00002693)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 08/3617 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 08/3672 (Antwort)

Inhalt

Befreiung des Biers von der Angabepflicht des Mindesthaltbarkeitsdatums, automatische Freistellung des Weins von dieser Regelung, Berücksichtigung des deutschen Reinheitsgebots bei der Beratung der Richtlinie, Gesundheitsschädlichkeit verdorbenen Biers, Irritation der Verbraucher durch Angabe des Haltbarkeitsdatums, Einbeziehung der Frage des Haltbarkeitsdatums in die Beratung der Zutatenrichtlinie, Notwendigkeit einer Pasteurisierung oder des Zusatzes von Konservierungsmitteln bei einer Herstellergarantie für die Haltbarkeit von Bier  

Schlagwörter

Bier ; Gesundheitsgefährdung; Lebensmittelkennzeichnung; Wein

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion der CDU/CSU
 
25.01.1980 - BT-Drucksache 08/3617
 
Dr. Werner Dollinger, MdB, CDU/CSU, Kleine Anfrage
Dr. Hermann Josef Unland, MdB, CDU/CSU, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit (federführend)
 
13.02.1980 - BT-Drucksache 08/3672