Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-259391]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zu dem Übereinkommen vom 9. April 1965 zur Erleichterung des internationalen Seeverkehrs (FAL-Übereinkommen)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
GESTA-Ordnungsnummer:
XJ008  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 90/20)
Ja , laut Verkündung (BGBl II)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 90/20 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/19380 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/20625 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 988 , S. 98 - 98
1. Durchgang:  BR-PlPr 989 , S. 121 - 121
1. Beratung:  BT-PlPr 19/163 , S. 20302D - 20305A
2. Beratung:  BT-PlPr 19/170 , S. 21223C
3. Beratung:  BT-PlPr 19/170 , S. 21223D
2. Durchgang:  BR-PlPr 993 , S. 297 - 297
Verkündung:
Gesetz vom 28.10.2020 - Bundesgesetzblatt Teil II 2020 Nr. 18 06.11.2020 S. 778
Inkrafttreten:
07.11.2020 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Verkehr

Inhalt

Ratifikation des am 9. April 1965 in London auf der internationalen Konferenz der IMCO (Zwischenstaatliche Beratende Seeschifffahrts-Organisation; heute: IMO – Internationale Seeschifffahrts-Organisation) unterzeichneten Übereinkommens: Erleichterung des internationalen Seeverkehrs beim Einlaufen, Aufenthalt und Auslaufen von zivilen Seeschiffen in und aus Häfen der Vertragsparteien durch Vereinfachung und Vereinheitlichung nationaler Formalitäten;
Verordnungsermächtigung  

Schlagwörter

FAL-Übereinkommen ; Internationale Seeschifffahrts-Organisation; Maritime Wirtschaft; Schifffahrtsrecht; Seeschifffahrt

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (federführend)
 
21.02.2020 - BR-Drucksache 90/20
Ausschüsse:
Verkehrsausschuss (federführend)
BR -
BR-Sitzung
 
27.03.2020 - BR-Plenarprotokoll 988, TOP 19, S. 98 - 98
Beschluss:
S. 98 - Absetzung von TO (90/20)
 
BR -
1. Durchgang
 
15.05.2020 - BR-Plenarprotokoll 989, TOP 30, S. 121 - 121
Beschluss:
S. 121 - keine Einwendungen (90/20), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
15.05.2020 - BR-Drucksache 90/20(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (federführend)
 
20.05.2020 - BT-Drucksache 19/19380
BT -
1. Beratung
 
28.05.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/163, S. 20302D - 20305A
Beschluss:
S. 20305A - Überweisung (19/19380)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur (federführend)
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
 
01.07.2020 - BT-Drucksache 19/20625
 
Andreas Mrosek, MdB, AfD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage 
BT -
2. Beratung
 
02.07.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/170, S. 21223C
Beschluss:
S. 21223C - Annahme der Vorlage (19/19380), einstimmig
 
BT -
3. Beratung
 
02.07.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/170, S. 21223D
Beschluss:
S. 21223D - Annahme der Vorlage (19/19380), einstimmig
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
28.08.2020 - BR-Drucksache 475/20
Ausschüsse:
Verkehrsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
18.09.2020 - BR-Plenarprotokoll 993, TOP 9, S. 297 - 297
Beschluss:
S. 297 - Zustimmung (475/20), gemäß Art. 84 Abs. 1 Satz 6 i.V.m. Art. 80 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
18.09.2020 - BR-Drucksache 475/20(B)