Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-258646]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur weiteren Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie im Hinblick auf ein einheitliches elektronisches Format für Jahresfinanzberichte  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Bundesrat hat Vermittlungsausschuss nicht angerufen  
GESTA-Ordnungsnummer:
C127  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 48/20 (bes.eilbed.))
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 48/20 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/17343 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/20137 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 19/149 , S. 18612B - 18614B
1. Durchgang:  BR-PlPr 986 , S. 63 - 63
2. Beratung:  BT-PlPr 19/166 , S. 20711D - 20712A
3. Beratung:  BT-PlPr 19/166 , S. 20712A
2. Durchgang:  BR-PlPr 992 , S. 228 - 228
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Recht

Inhalt

Offenlegung der in einem Jahresfinanzbericht von Wertpapier-Emittenten enthaltenen Rechnungslegungsunterlagen in XHTML als einheitlichem europäischen elektronischen Format (European Single Electronic Format, ESEF); Aufgabenerweiterung von Abschlussprüfern, Überprüfungsmöglichkeit für offengelegte Abschlüsse und Lageberichte im Bilanzkontrollverfahren, Bußgeldbewehrung von Verstößen; Folgeänderungen, Klarstellungen und Anpassungen;
Änderung von 5 Gesetzen und 1 Rechtsverordnung

Bezug: Richtlinie 2013/50/EU vom 22. Oktober 2013 zur Änderung der Richtlinie 2004/109/EG zur Harmonisierung der Transparenzanforderungen in Bezug auf Informationen über Emittenten, deren Wertpapiere zum Handel auf einem geregelten Markt zugelassen sind, der Richtlinie 2003/71/EG betreffend den Prospekt, der beim öffentlichen Angebot von Wertpapieren oder bei deren Zulassung zum Handel zu veröffentlichen ist, sowie der Richtlinie 2007/14/EG mit Durchführungsbestimmungen zu bestimmten Vorschriften der Richtlinie 2004/109/EG (Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie) (ABl. L 294, 06.11.2013, S. 13 ; L 14, 18.01.2014, S. 35)  

Schlagwörter

zuklappen Bericht; Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuch; Elektronische Publikation; Genossenschaftsgesetz; Gesetz zur weiteren Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie im Hinblick auf ein einheitliches elektronisches Format für Jahresfinanzberichte ; Handelsgesetzbuch; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Publizitätspflicht ; Rechnungslegung ; Richtlinie der EU; Unternehmensregisterverordnung; Vermögensanlagengesetz; Wertpapieremission; Wertpapierhandelsgesetz; Wirtschaftsprüfer; Wirtschaftsprüfung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend), Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
31.01.2020 - BR-Drucksache 48/20
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Finanzausschuss, Wirtschaftsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
24.02.2020 - BT-Drucksache 19/17343
BT -
1. Beratung
 
05.03.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/149, S. 18612B - 18614B
Beschluss:
S. 18614B - Überweisung (19/17343)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend)
BR -
1. Durchgang
 
13.03.2020 - BR-Plenarprotokoll 986, TOP 23, S. 63 - 63
Beschluss:
S. 63 - keine Einwendungen (48/20), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
13.03.2020 - BR-Drucksache 48/20(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
16.03.2020 - BT-Drucksache 19/17965
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
24.04.2020 - BT-Drucksache 19/18779
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend)
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
17.06.2020 - BT-Drucksache 19/20137
 
Esther Dilcher, MdB, SPD, Berichterstattung
Prof. Dr. Heribert Hirte, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Jürgen Martens, MdB, FDP, Berichterstattung
Niema Movassat, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Tobias Matthias Peterka, MdB, AfD, Berichterstattung
Dr. Manuela Rottmann, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
18.06.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/166, S. 20711D - 20712A
Beschluss:
S. 20712A - Annahme in Ausschussfassung (19/17343, 19/20137)
 
BT -
3. Beratung
 
18.06.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/166, S. 20712A
Beschluss:
S. 20712A - Annahme in Ausschussfassung (19/17343, 19/20137)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
19.06.2020 - BR-Drucksache 338/20
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
03.07.2020 - BR-Plenarprotokoll 992, TOP 10, S. 228 - 228
Beschluss:
S. 228 - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (338/20), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
03.07.2020 - BR-Drucksache 338/20(B)