Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-255322]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Vereinheitlichung des Energieeinsparrechts für Gebäude  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Überwiesen  
GESTA-Ordnungsnummer:
E029  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 584/19)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 584/19 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/16716 (Gesetzentwurf)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 984 , S. 660 - 664
1. Beratung:  BT-PlPr 19/142 , S. 17774B - 17784C
Sachgebiete:
Energie ;
Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen

Inhalt

Zusammenführung rechtlicher Regelungen zu energetischen Anforderungen an Neubauten und umfangreich renovierte Bestandsgebäude, einheitliches Anforderungssystem für Neuerrichtungen unter Berücksichtigung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien, Minimierung des Primärenergiebedarfs durch baulichen Wärmeschutz und effiziente Anlagentechnik sowie zunehmende Deckung des verbleibenden Energiebedarfs durch erneuerbare Energien; Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie betr. Niedrigstenergiegebäude;
Konstitutive Neufassung Energieeinsparungsgesetz, Energieeinsparungsverordnung und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz unter dem Titel Gesetz zur Einsparung von Energie und zur Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteerzeugung in Gebäuden (Gebäudeenergiegesetz – GEG) als Art. 1 der Vorlage, Änderung von 5 Gesetzen und 1 Rechtsverordnung, Aufhebung Energieeinsparungsgesetz, Energieeinsparungsverordnung und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz alte Fassungen; Verordnungsermächtigungen

Bezug: Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung
Richtlinie 2010/31/EU vom 19. Mai 2010 über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EU-Gebäuderichtlinie) (ABl. L 153, 18.06.2010, S. 13 ; ABl. L 155, 22.06.2010, S. 61)  

Schlagwörter

zuklappen Baugesetzbuch; Bausanierung; Energieeinsparung; Energieeinsparungsgesetz; Energieverbrauchskennzeichnungsgesetz; Energiewirtschaftsgesetz; Erneuerbare Energie; Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz; Gebäudeenergieeffizienz ; Gebäudeenergiegesetz ; Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen; Gesetz zur Vereinheitlichung des Energieeinsparrechts für Gebäude ; Hochbaustatistikgesetz; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Neubau; Richtlinie der EU; Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Konstrukteur/Geprüfte Konstrukteurin; Wärmedämmung; Wärmetechnik; Wärmeversorgung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend), Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (federführend)
 
08.11.2019 - BR-Drucksache 584/19
Ausschüsse:
Ausschuss für Städtebau, Wohnungswesen und Raumordnung (federführend), Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik, Rechtsausschuss, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
09.12.2019 - BR-Drucksache 584/1/19
 
Wo, U, Wi: Änderungsvorschläge - U: zus. Stellungnahme - AIS, R: keine Einwendungen 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
17.12.2019 - BR-Drucksache 584/2/19
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
20.12.2019 - BR-Plenarprotokoll 984, TOP 23, S. 660 - 664
 
Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, MdBR (Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales im Geschäftsbereich des Ministerpräsidenten), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 660
Elisabeth Winkelmeier-Becker, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Rede, S. 661
Beschluss:
S. 664 - Stellungnahme: Änderungsvorschläge (584/19), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
20.12.2019 - BR-Drucksache 584/19(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
22.01.2020 - BT-Drucksache 19/16716
Anl. Stellungnahme des BR
BT -
1. Beratung
 
29.01.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/142, S. 17774B - 17784C
 
Carsten Müller (Braunschweig), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17774B
Steffen Kotre, MdB, AfD, Rede, S. 17775C
Timon Gremmels, MdB, SPD, Rede, S. 17776C
Prof. Dr. Martin Neumann, MdB, FDP, Rede, S. 17777C
Lorenz Gösta Beutin, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 17778C
Dr. Julia Verlinden, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 17779B
Klaus Mindrup, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 17780A
Dr. Andreas Lenz, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17781A
Oliver Krischer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kurzintervention, S. 17782B
Dr. Andreas Lenz, MdB, CDU/CSU, Erwiderung, S. 17782D
Andreas Rimkus, MdB, SPD, Rede, S. 17783A
Dr. Julia Verlinden, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 17783D
Beschluss:
S. 17784C - Überweisung (19/16716)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Energie (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen
BT -
Gegenäußerung der BRg zur Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
05.02.2020 - BT-Drucksache 19/17037
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
14.02.2020 - BT-Drucksache 19/17193
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Energie (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen
 
Nachträgliche Überweisung der Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT