Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-254405]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Viertes Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher Vorschriften  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Für erledigt erklärt  
Archivsignatur:
XIX/187
GESTA-Ordnungsnummer:
E026  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 523/19 (bes.eilbed.))
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 523/19 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/14974 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/15873 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 19/127 , S. 15857C - 15859B
1. Durchgang:  BR-PlPr 983 , S. 599 - 599
2. Beratung:  BT-PlPr 19/134 , S. 16697C - 16710D
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Recht

Inhalt

Wiedereinführung der Zulassungspflicht für zwölf derzeit zulassungsfreie gefahrgeneigte oder kulturell relevante Handwerke, Meisterprüfung oder Ausübungsberechtigung und Eintragung des Betriebsinhabers oder eines Betriebsleiters in die Handwerksrolle als Voraussetzung für den Betrieb des Handwerks, Ausnahmeregelung für bereits bei Inkrafttreten des Gesetzes Selbstständige; Folgeänderungen;
Änderung § 124a, Einfügung § 126 und Änderung Anlagen A und B Handwerksordnung, Änderung § 229 Sechstes Buch Sozialgesetzbuch und § 1 Übergangsgesetz aus Anlaß des Zweiten Gesetzes zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher Vorschriften

Bezug: Der Gesetzentwurf ist textidentisch mit dem Entwurf der Fraktionen CDU/CSU und SPD auf BT-Drs 19/14335 GESTA E027  

Schlagwörter

Berufsausübung; Handwerk; Handwerksmeister ; Handwerksordnung; Handwerksrecht; Meisterprüfung; Sozialgesetzbuch VI; Übergangsgesetz aus Anlaß des Zweiten Gesetzes zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher Vorschriften; Viertes Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher Vorschriften

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
18.10.2019 - BR-Drucksache 523/19
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik, Ausschuss für Kulturfragen
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
11.11.2019 - BT-Drucksache 19/14974
BT -
1. Beratung
 
14.11.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/127, S. 15857C - 15859B
Beschluss:
S. 15859A - Überweisung (19/14974)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Energie (federführend), Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen, Haushaltsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
15.11.2019 - BR-Drucksache 523/1/19
 
Wi, K: keine Einwendungen - AIS: Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
29.11.2019 - BR-Plenarprotokoll 983, TOP 48, S. 599 - 599
Beschluss:
S. 599 - keine Einwendungen (523/19), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
29.11.2019 - BR-Drucksache 523/19(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
05.12.2019 - BT-Drucksache 19/15705
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Wirtschaft und Energie
 
11.12.2019 - BT-Drucksache 19/15873
 
Jens Koeppen, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Vorlage für erledigt erklären 
BT -
Nachträgliche Überweisung
 
11.12.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/133, S. 16555B - 16555C
Beschluss:
S. 16555B - Überweisung (19/15705)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Energie (federführend), Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen, Haushaltsausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR 
BT -
2. Beratung
 
12.12.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/134, S. 16697C - 16710D
 
Peter Altmaier, Bundesmin., Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Rede, S. 16698A
Tino Chrupalla, MdB, AfD, Rede, S. 16699C
Sabine Poschmann, MdB, SPD, Rede, S. 16700C
Manfred Todtenhausen, MdB, FDP, Rede, S. 16701C
Thomas Lutze, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 16702D
Claudia Müller, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 16703C
Jens Koeppen, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16704D
Frank Pasemann, MdB, AfD, Rede, S. 16705D
Gabriele Katzmarek, MdB, SPD, Rede, S. 16706C
Dr. Diether Dehm, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 16707B
Karl Holmeier, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16708A
Andreas Rimkus, MdB, SPD, Rede, S. 16708D
Beschluss:
S. 16710B - Erklärung der Vorlage für erledigt (19/14974)
 
BR -
Unterrichtung, Urheber: Bundestag
 
13.12.2019 - BR-Drucksache zu523/19
 
Unterrichtung über Erledigung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung