Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-254399]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz für einen fairen Kassenwettbewerb in der gesetzlichen Krankenversicherung (Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetz - GKV-FKG)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIX/210
GESTA-Ordnungsnummer:
M029  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 517/19)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 517/19 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/15662 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/17155 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 983 , S. 596 - 597
1. Beratung:  BT-PlPr 19/134 , S. 16771A - 16778A
2. Beratung:  BT-PlPr 19/146 , S. 18284A - 18292C
3. Beratung:  BT-PlPr 19/146 , S. 18292A
2. Durchgang:  BR-PlPr 986 , S. 63 - 63
Verkündung:
Gesetz vom 22.03.2020 - Bundesgesetzblatt Teil I 2020 Nr. 15 31.03.2020 S. 604
Inkrafttreten:
01.04.2020 (weiteres siehe im BGBl I)
Sachgebiete:
Gesundheit

Inhalt

Weiterentwicklung des Risikostrukturausgleichs (RSA), insbes. zur Reduzierung von strukturellen Fehldeckungen und Riskoselektionsanreizen: Einführung einer Regionalkomponente, Berücksichtigung des gesamten Krankheitsspektrums (Krankheits-Vollmodell), Risikopool für Hochkostenfälle, Streichung der Erwerbsminderungsgruppen, begleitende untergesetzliche Regelungen betr. Schweregrad- und Altersdifferenzierung, Stärkung von Präventionsanreizen, Verbesserung der Manipulationsresistenz, vereinfachte Prüfung von Versichertenzeiten und Morbiditätsdaten, regelmäßige Evaluation durch den Wissenschaftlichen Beirat zur Weiterentwicklung des RSA, Weiterentwicklung des Organisationsrechts der Krankenkassen und der Strukturen des GKV-Spitzenverbandes sowie Stärkung angemessener Repräsentanz von Frauen in dessen Gremien; Rechnungszuschlag für Krankenhäuser;
Änderung von 7 Gesetzen und 3 Rechtsverordnungen; Verordnungsermächtigungen

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Zahlreiche Änderungen betr. Regionalkomponente und Manipulationsbremse, Einrichtung der Vertragstransparenzstelle, Prüfung der Datengrundlagen, Rechnungszuschlag für Krankenhäuser, Kompetenzen des Lenkungs- und Koordinierungsausschusses beim GKV-Spitzenverband (LKA), Diagnosevergütung, Krankenkassen-Mindestrücklage, Nutzenbewertung für Arzneimittel für neuartige Therapien, Reserveantibiotika, anwendungsbegleitende Nutzenbewertung, Lieferengpässe bei Arzneimitteln, Satzungsleistungen bei Schutzimpfungen, Quartalsmeldungen zu Pflegepersonaluntergrenzen u.a.;
Änderung weiterer 2 Gesetze und 2 Rechtsverordnungen  

Schlagwörter

zuklappen Arzneimittelgesetz; Arzneimittelversorgung; Beirat; Bundespflegesatzverordnung; Evaluation; Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetz ; Frauenförderung; Gesetzliche Krankenversicherung; Gesetz zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts; Gesundheitsvorsorge; GKV-Spitzenverband; Krankenhausentgeltgesetz; Krankenhausfinanzierung; Krankenkasse ; Krankenkassen-Altersrückstellungsverordnung; Risikostrukturausgleich ; Risikostruktur-Ausgleichsverordnung; SGB V-Übertragungsverordnung; Sozialgerichtsgesetz; Sozialgesetzbuch IV; Sozialgesetzbuch V; Sozialgesetzbuch VI; Sozialgesetzbuch XI; Sozialversicherungs-Rechnungsverordnung; Wettbewerb; Zweites Gesetz über die Krankenversicherung der Landwirte

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
18.10.2019 - BR-Drucksache 517/19
Ausschüsse:
Gesundheitsausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik, Ausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz, Rechtsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
15.11.2019 - BR-Drucksache 517/1/19
 
G, AV: Stellungnahme - G: zus. Änderungsvorschläge - AIS, keine Empfehlung, R: keine Einwendungen 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Schleswig-Holstein
 
28.11.2019 - BR-Drucksache 517/2/19
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
29.11.2019 - BR-Plenarprotokoll 983, TOP 43, S. 596 - 597
 
Dr. Florian Herrmann, MdBR (Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 596
Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, MdBR (Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales im Geschäftsbereich des Ministerpräsidenten), Nordrhein-Westfalen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 596
Beschluss:
S. 597 - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (517/19), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
29.11.2019 - BR-Drucksache 517/19(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
03.12.2019 - BT-Drucksache 19/15662
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
12.12.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/134, S. 16771A - 16778A
 
Karin Maag, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16771C
Dr. Robby Schlund, MdB, AfD, Rede, S. 16772C
Sabine Dittmar, MdB, SPD, Rede, S. 16773B
Christine Aschenberg-Dugnus, MdB, FDP, Rede, S. 16774B
Dr. Achim Kessler, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 16775A
Maria Klein-Schmeink, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 16775D
Michael Hennrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16776B
Martina Stamm-Fibich, MdB, SPD, Rede, S. 16777A
Stephan Pilsinger, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16777C
Beschluss:
S. 16778A - Überweisung (19/15662)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Gesundheit (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Gesundheit
 
12.02.2020 - BT-Drucksache 19/17155
 
Christine Aschenberg-Dugnus, MdB, FDP, Berichterstattung
Sabine Dittmar, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Achim Kessler, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Maria Klein-Schmeink, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Karin Maag, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Detlev Spangenberg, MdB, AfD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
13.02.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/146, S. 18284A - 18292C
 
Dr. Thomas Gebhart, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Gesundheit, Rede, S. 18284D
Detlev Spangenberg, MdB, AfD, Rede, S. 18285C
Bärbel Bas, MdB, SPD, Rede, S. 18286D
Christine Aschenberg-Dugnus, MdB, FDP, Rede, S. 18287C
Dr. Achim Kessler, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 18288B
Maria Klein-Schmeink, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 18289A
Michael Hennrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18289D
Sabine Dittmar, MdB, SPD, Rede, S. 18290C
Stephan Pilsinger, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18291B
Beschluss:
S. 18292A - Annahme in Ausschussfassung (19/15662, 19/17155)
 
BT -
3. Beratung
 
13.02.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/146, S. 18292A
Beschluss:
S. 18292A - Annahme in Ausschussfassung (19/15662, 19/17155)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
21.02.2020 - BR-Drucksache 75/20
Ausschüsse:
Gesundheitsausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
26.02.2020 - BR-Drucksache 75/1/20
 
kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
13.03.2020 - BR-Plenarprotokoll 986, TOP 2, S. 63 - 63
 
Judith Gerlach, Stellv. MdBR (Staatsministerin für Digitales), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 63
Beschluss:
S. 63 - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung (75/20), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
13.03.2020 - BR-Drucksache 75/20(B)