Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-254160]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
... Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuchs - Strafzumessung bei antisemitischen Straftaten  
Initiative:
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
 
Aktueller Stand:
Dem Bundestag zugeleitet - Noch nicht beraten  
GESTA-Ordnungsnummer:
C108  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzesantrag (Drs 498/19)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 498/19 (Gesetzesantrag)
BT-Drs 19/16399 (Gesetzentwurf)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 982 , S. 528 - 529
BR-Sitzung:  BR-PlPr 983 , S. 585 - 585
Sachgebiete:
Recht ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Klarstellende und wertsetzende Regelung zur strafverschärfenden Bedeutung antisemitischer Tatmotivation: Aufnahme in die Strafzumessungsregelungen als weiteres Beispiel für menschenverachtende Beweggründe und Ziele;
Änderung § 46 Strafgesetzbuch

Bezug: Statistik zur Politisch Motivierten Kriminalität (PMK-Statistik) 2018  

Schlagwörter

Antisemitismus ; Hasskriminalität; Politische Straftat; Strafgesetzbuch ; Strafzumessung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Bayern und Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt
 
15.10.2019 - BR-Drucksache 498/19
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
BR-Sitzung
 
08.11.2019 - BR-Plenarprotokoll 982, TOP 24, S. 528 - 529
 
Georg Eisenreich, MdBR (Staatsminister der Justiz), Bayern, Rede, S. 528
Guido Wolf, MdBR (Minister der Justiz und für Europa), Baden-Württemberg, Rede, S. 528
Beschluss:
S. 529 - Ausschusszuweisung (498/19)
 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
15.11.2019 - BR-Drucksache 498/1/19
 
Einbringung - R: zus. Bestellung eines Beauftragten 
BR -
BR-Sitzung
 
29.11.2019 - BR-Plenarprotokoll 983, TOP 30, S. 585 - 585
Beschluss:
S. 585 - Einbringung; Bestellung eines Beauftragten (498/19), gemäß Art. 76 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
29.11.2019 - BR-Drucksache 498/19(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesrat
 
08.01.2020 - BT-Drucksache 19/16399
Anl. Stellungnahme der BRg