Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-252839]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
... Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches - Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes von im politischen Leben des Volkes stehenden Personen  
Initiative:
Bremen
Mecklenburg-Vorpommern
Rheinland-Pfalz
 
Aktueller Stand:
Dem Bundestag zugeleitet - Noch nicht beraten  
GESTA-Ordnungsnummer:
C095  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzesantrag (Drs 418/19)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 418/19 (Gesetzesantrag)
BT-Drs 19/16401 (Gesetzentwurf)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 980 , S. 336 - 337
BR-Sitzung:  BR-PlPr 983 , S. 589 - 589
Sachgebiete:
Recht ;
Innere Sicherheit ;
Politisches Leben, Parteien

Inhalt

Verbesserung des Schutzes insbesondere von Kommunalpolitikern vor zunehmender Hetze und Bedrohung über das Internet: Klarstellende Ausweitung der Schutzvorschrift auf kommunalpolitisch tätige Personen, Amtsermittlung bei besonderem öffentlichen Interesse, allgemeine Strafrahmenerhöhung bei Verbreitung von Bedrohungen über Internet oder soziale Medien und zusätzliche Anhebung bei Bedrohung politischer Amts- oder Mandatsträger;
Änderung §§ 188, 194 und 241 Strafgesetzbuch  

Schlagwörter

zuklappen Androhung von Straftaten; Beleidigung; Hasskriminalität; Internet; Kommunaler Mandatsträger; Politiker ; Politische Straftat; Soziale Medien; Strafgesetzbuch ; Strafverfolgung; Strafzumessung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Rheinland-Pfalz und Bremen, Mecklenburg-Vorpommern
 
09.09.2019 - BR-Drucksache 418/19
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
BR-Sitzung
 
20.09.2019 - BR-Plenarprotokoll 980, TOP 9, S. 336 - 337
 
Herbert Mertin, Stellv. MdBR (Minister der Justiz), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 336
Beschluss:
S. 337 - Ausschusszuweisung (418/19)
 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
15.11.2019 - BR-Drucksache 418/1/19
 
Einbringung in geänderter Fassung - R: zus. Bestellung eines Beauftragten 
BR -
BR-Sitzung
 
29.11.2019 - BR-Plenarprotokoll 983, TOP 29, S. 589 - 589
 
Winfried Hermann, MdBR (Minister für Verkehr), Baden-Württemberg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 589
Dilek Kalayci, MdBR (Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung), Berlin, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 589
Jens Kerstan, Stellv. MdBR (Senator, Präses der Behörde für Umwelt und Energie), Hamburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 589
Dr. Volker Wissing, MdBR (Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau), Rheinland-Pfalz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 589
Beschluss:
S. 589 - Einbringung in geänderter Fassung; Bestellung eines Beauftragten (418/19), gemäß Art. 76 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
29.11.2019 - BR-Drucksache 418/19(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesrat
 
08.01.2020 - BT-Drucksache 19/16401
Anl. Stellungnahme der BRg