Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-251763]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Drittes Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften (Drittes Waffenrechtsänderungsgesetz - 3. WaffRÄndG)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIX/190
GESTA-Ordnungsnummer:
B063  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 363/19)
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 363/19 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/13839 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/15875 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 980 , S. 385 - 386
1. Beratung:  BT-PlPr 19/118 , S. 14551D - 14557B
2. Beratung:  BT-PlPr 19/135 , S. 16856A - 16866A
3. Beratung:  BT-PlPr 19/135 , S. 16865C
2. Durchgang:  BR-PlPr 984 , S. 642 - 644
Verkündung:
Gesetz vom 17.02.2020 - Bundesgesetzblatt Teil I 2020 Nr. 7 19.02.2020 S. 166
Inkrafttreten:
01.09.2020 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Staat und Verwaltung ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Umsetzung von EU-Recht im Wesentlichen zur Verbesserung der Rückverfolgbarkeit von Waffen und ihrer wesentlichen Teile, zur Erschwerung des illegalen Zugangs zu Schusswaffen sowie der Nutzbarkeit legaler Schusswaffen zur Begehung terroristischer Anschläge: Ausweitung der Kennzeichungspflichten und Ausbau des Nationalen Waffenregister für eine umfassende Registrierung (Errichtung automatisierten Fachverfahrens), schrittweise Abschaffung der Pflicht zum Führen eines Waffenbuchs, Neuregelungen hinsichtlich verschiedener Waffentypen (Salutwaffen, unbrauchbar gemachte Schusswaffen, Magazine und Schusswaffen mit hoher Ladekapazität), Erweiterung des Kreises der wesentlichen Teile einer Schusswaffe, Neufassung der Regelungen zum Verbringen von Waffen und Munition, Besitzstandsregelungen, Erleichterung des Zugangs von Jägern zu Schalldämpfern sowie zur Nutzung von Nachtsichttechnik;
Konstitutive Neufassung Nationales-Waffenregister-Gesetz unter dem Titel Gesetz über das Nationale Waffenregister (Waffenregistergesetz – WaffRG) als Art. 3 der Vorlage; Einfügung, Änderung und Aufhebung versch. §§ Waffengesetz, Beschussgesetz und Bundesmeldegesetz, Aufhebung Nationales-Waffenregister-Gesetz alte Fassung; Verordnungsermächtigung

Bezug: Richtlinie 2017/853/EU vom 17.05.2017 zur Änderung der Richtlinie 91/477/EWG des Rates über die Kontrolle des Erwerbs und des Besitzes von Waffen (ABl. L 137, 24.05.2017, S. 22)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Einführung einer Regelabfrage der Waffenbehörden bei den Verfassungsschutzbehörden im Rahmen jeder waffenrechtlichen Zuverlässigkeitsüberprüfung, Vorlage eines Nachberichts bei Erlangen relevanter Erkenntnisse zu einem späteren Zeitpunkt, waffenrechtliche Regelunzuverlässigkeit auch bei Mitgliedschaft in einer noch nicht verbotenen verfassungsfeindlichen Vereinigung, Einführung gleicher Regelungen für die sprengstoffrechtliche Zuverlässigkeitsüberprüfung; Überprüfung des Bedürfnisnachweises für den Waffenbesitz alle 5 Jahre (Erleichterungen für Sportschützen); Ausnahme von Spielzeug im Sinne der EU-Spielzeugsicherheitsrichtlinie vom Waffengesetz;
Erneute und zusätzliche Änderung sowie Einfügung versch. §§ Waffengesetz und Beschussgesetz, zusätzliche Änderung versch. §§ Sprengstoffgesetz, Aufenthaltsgesetz und Allgemeine Waffengesetz-Verordnung; Verordnungsermächtigung betr. sicherheitstechnische Prüfung von Schießstätten  

Schlagwörter

zuklappen Allgemeine Waffengesetz-Verordnung; Aufenthaltsgesetz; Beschussgesetz; Bundesmeldegesetz; Datenabgleich; Datenaustausch; Datenerhebung; Datenverarbeitung; Drittes Waffenrechtsänderungsgesetz ; Extremismus; Gefahrenabwehr; Illegaler Handel; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Jäger; Nationales-Waffenregister-Gesetz; Richtlinie der EU; Schießsport; Schusswaffe; Sicherheitsüberprüfung von Personen; Spielwaren; Sprengstoff; Sprengstoffgesetz; Sprengstoffrecht; Terrorismusbekämpfung; Verfassungsschutz; Verfassungstreue; Waffe; Waffenbesitz; Waffengesetz; Waffenhandel; Waffenrecht ; Waffenregister ; Waffenregistergesetz ; Waffenrichtlinie; Waffenschein; Warenkennzeichnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (federführend)
 
09.08.2019 - BR-Drucksache 363/19
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Ausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz, Rechtsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
09.09.2019 - BR-Drucksache 363/1/19
 
Stellungnahme - In, AV: zus. Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hessen
 
17.09.2019 - BR-Drucksache 363/2/19
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Bremen, Niedersachsen
 
17.09.2019 - BR-Drucksache 363/3/19
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Sachsen-Anhalt
 
18.09.2019 - BR-Drucksache 363/4/19
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
20.09.2019 - BR-Plenarprotokoll 980, TOP 41, S. 385 - 386
 
Peter Beuth, Stellv. MdBR (Minister des Innern und für Sport), Hessen, Rede, S. 385
Beschluss:
S. 386 - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (363/19), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
20.09.2019 - BR-Drucksache 363/19(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (federführend)
 
09.10.2019 - BT-Drucksache 19/13839
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
17.10.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/118, S. 14551D - 14557B
 
Stephan Mayer, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Rede, S. 14552B
Martin Hess, MdB, AfD, Rede, S. 14553A
Helge Lindh, MdB, SPD, Rede, S. 14554B
Konstantin Kuhle, MdB, FDP, Rede, S. 14555C
Dr. Irene Mihalic, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 14556B
Marc Henrichmann, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14628B
Axel Müller, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14629C
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14630B
Beschluss:
S. 14557B - Überweisung (19/13839)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Inneres und Heimat (federführend), Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Verteidigungsausschuss
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
07.11.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/124, S. 15293A - 15293D
Beschluss:
S. 15293A - Überweisung (19/13839)
 
Ausschüsse:
Sportausschussnachträgliche Überweisung
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Inneres und Heimat
 
11.12.2019 - BT-Drucksache 19/15875
 
Martin Hess, MdB, AfD, Berichterstattung
Konstantin Kuhle, MdB, FDP, Berichterstattung
Helge Lindh, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Mathias Middelberg, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Konstantin von Notz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Martina Renner, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion der AfD
 
11.12.2019 - BT-Drucksache 19/15883
 
Martin Hess, MdB, AfD, Änderungsantrag
Dr. Bernd Baumann, MdB, AfD, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
13.12.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/135, S. 16856A - 16866A
 
Marc Henrichmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16856C
Martin Hess, MdB, AfD, Rede, S. 16858A
Helge Lindh, MdB, SPD, Rede, S. 16859A
Konstantin Kuhle, MdB, FDP, Rede, S. 16861A
Martina Renner, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 16862A
Dr. Irene Mihalic, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 16863A
Mario Mieruch, MdB, fraktionslos, Rede, S. 16863C
Andrea Lindholz, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16864A
Beschluss:
S. 16865C - Annahme in Ausschussfassung (19/13839, 19/15875)
S. 16865C - Ablehnung des Änderungsantrags (19/15883)
 
BT -
3. Beratung
 
13.12.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/135, S. 16865C
 
Hans-Jürgen Thies, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 16930B
Beschluss:
S. 16865C - Annahme in Ausschussfassung (19/13839, 19/15875)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
13.12.2019 - BR-Drucksache 651/19
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
18.12.2019 - BR-Drucksache 651/1/19
 
Zustimmung 
BR -
2. Durchgang
 
20.12.2019 - BR-Plenarprotokoll 984, TOP 41, S. 642 - 644
 
Thomas Strobl, MdBR (Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration), Baden-Württemberg, Rede, S. 642
Georg Maier, Stellv. MdBR (Minister für Inneres und Kommunales), Thüringen, Rede, S. 643
Stephan Mayer, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Rede, S. 643
Dr. Florian Herrmann, MdBR (Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 644
Dr. Dorothee Stapelfeldt, Stellv. MdBR (Senatorin, Präses der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen), Hamburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 644
Beschluss:
S. 644 - Zustimmung (651/19), gemäß Art. 84 Abs. 1 Satz 5, 6 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
20.12.2019 - BR-Drucksache 651/19(B)