Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-249739]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
... Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches - Strafrechtlicher Schutz bei Verunglimpfung der Europäischen Union und ihrer Symbole  
Initiative:
Sachsen
 
Aktueller Stand:
Überwiesen  
GESTA-Ordnungsnummer:
C086  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzesantrag (Drs 285/19)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 285/19 (Gesetzesantrag)
BT-Drs 19/14378 (Gesetzentwurf)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 979 , S. 287 - 287
BR-Sitzung:  BR-PlPr 980 , S. 335 - 336
1. Beratung:  BT-PlPr 19/139 , S. 17374D - 17381D
Sachgebiete:
Recht ;
Europapolitik und Europäische Union

Inhalt

Einführung eines Straftatbestandes zum Schutz von Flagge und Hymne der Europäischen Union entsprechend der Regelungen zum Schutz der Symbole der Bundesrepublik Deutschland;
Einfügung § 90c Strafgesetzbuch

Redaktionelle Anpassung im BR: Rechtsförmliche Erweiterung der Änderungsbefehle (Inhaltsverzeichnis)  

Schlagwörter

Beleidigung; Europäische Union; Flagge; Nationalhymne; Politische Straftat; Staatssymbol ; Strafgesetzbuch

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Sachsen
 
19.06.2019 - BR-Drucksache 285/19
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Fragen der Europäischen Union, Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
BR-Sitzung
 
28.06.2019 - BR-Plenarprotokoll 979, TOP 52, S. 287 - 287
 
Sebastian Gemkow, Stellv. MdBR (Staatsminister der Justiz), Sachsen, Rede, S. 287
Beschluss:
S. 287 - Ausschusszuweisung (285/19)
 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
10.09.2019 - BR-Drucksache 285/1/19
 
Einbringung - R: zus. Bestellung eines Beauftragten 
BR -
BR-Sitzung
 
20.09.2019 - BR-Plenarprotokoll 980, TOP 7, S. 335 - 336
 
Sebastian Gemkow, Stellv. MdBR (Staatsminister der Justiz), Sachsen, Rede, S. 335
Elke Breitenbach, Stellv. MdBR (Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales), Berlin, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 336
Beschluss:
S. 336 - Einbringung; Bestellung eines Beauftragten (285/19), gemäß Art. 76 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
20.09.2019 - BR-Drucksache 285/19(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesrat
 
23.10.2019 - BT-Drucksache 19/14378
Anl. Stellungnahme der BRg
BT -
1. Beratung
 
15.01.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/139, S. 17374D - 17381D
 
Christian Lange, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 17375A
Fabian Jacobi, MdB, AfD, Rede, S. 17375D
Ingmar Jung, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17376C
Dr. Jürgen Martens, MdB, FDP, Rede, S. 17377C
Andrej Hunko, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 17378B
Canan Bayram, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 17379A
Dr. Johannes Fechner, MdB, SPD, Rede, S. 17379C
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17380B
Dr. Diether Dehm, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 17380D
Beschluss:
S. 17381D - Überweisung (19/14378)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Ausschuss für Inneres und Heimat