Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-244711]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zu den Verträgen vom 5. Oktober 2004, 12. August 2008, 11. Oktober 2012 und 6. Oktober 2016 des Weltpostvereins  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIX/99
GESTA-Ordnungsnummer:
XE002  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 105/19)
Ja , laut Verkündung (BGBl II)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 105/19 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/9490 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/10187 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 976 , S. 134 - 134
1. Beratung:  BT-PlPr 19/98 , S. 11775D - 11778C
2. Beratung:  BT-PlPr 19/101 , S. 12215C - 12215D
3. Beratung:  BT-PlPr 19/101 , S. 12215D
2. Durchgang:  BR-PlPr 978 , S. 233 - 233
Verkündung:
Gesetz vom 21.06.2019 - Bundesgesetzblatt Teil II 2019 Nr. 11 28.06.2019 S. 530
Inkrafttreten:
29.06.2019 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Ratifikation der in Bukarest, Genf, Doha und Istanbul unterzeichneten Verträge (Siebtes, Achtes und Neuntes Zusatzprotokoll zur Satzung, Allgemeine Verfahrensordnung und Erstes Zusatzprotokoll zur Allgemeinen Verfahrensordnung des Weltpostvereins, Weltpostvertrag und Schlussprotokoll), Bekanntmachung des Wortlauts der Satzung des Weltpostvereins anlässlich des 26. Weltpostkongresses in Istanbul, Ermächtigung zur Inkraftsetzung Ergänzender Bestimmungen des Weltpostvereins sowie erfolgter und künftiger Änderungsbeschlüsse durch das BMWi, Zulassung von Unternehmen zur Postverwaltung ("Benannte Betreiber") und Überwachung durch die Bundesnetzagentur;
Verordnungsermächtigung  

Schlagwörter

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen; Post; Satzung; Weltpostverein ; Weltpostvertrag

Vorgangsablauf