Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-244647]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIX/112
GESTA-Ordnungsnummer:
D025  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 97/19 (bes.eilbed.))
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 97/19 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/8691 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/10683 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 19/92 , S. 10882A - 10896B
1. Durchgang:  BR-PlPr 976 , S. 147 - 148
2. Beratung:  BT-PlPr 19/104 , S. 12680C - 12690B
3. Beratung:  BT-PlPr 19/104 , S. 12690A
2. Durchgang:  BR-PlPr 979 , S. 275 - 276
Verkündung:
Gesetz vom 11.07.2019 - Bundesgesetzblatt Teil I 2019 Nr. 27 17.07.2019 S. 1066
Inkrafttreten:
18.07.2019 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Soziale Sicherung ;
Arbeit und Beschäftigung ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Weitere Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Prüfungs- und Ermittlungstätigkeiten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) betr. Schutz von Arbeitnehmern vor illegalen Lohnpraktiken, Kampf gegen das Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen und damit verbundene Steuerhinterziehung, Sozialversicherungsbetrug und illegale Beschäftigung sowie Überprüfung gesetzlicher Mindestlohnverpflichtungen zur Gewährleistung von Fairness am Arbeitsmarkt, funktionierenden Sozialsystemen und gleichen Bedingungen für alle Unternehmen; Stärkung der FKS und Fortentwicklung zu einer zentralen Prüfungs- und Ermittlungsbehörde im Arbeits- und Sozialrecht als Beitrag zur Sicherung der Sozialsysteme und Verhinderung von Steuerausfällen; Änderung der Voraussetzungen für einen Kindergeldanspruch zum Schutz vor unangemessener Inanspruchnahme bei Zuzug aus anderen EU-Mitgliedstaaten; Umsetzung von EU-Recht;
Änderung von 15 Gesetzen; Verordnungsermächtigungen

Bezug: Richtlinie 2014/67/EU vom 15. Mai 2014 zur Durchsetzung der Richtlinie 96/71/EG über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen und zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 1024/2012 über die Verwaltungszusammenarbeit mit Hilfe des Binnenmarkt-Informationssystems (ABl. L 159, 28.05.2014, S. 11) ; Richtlinie (EU) vom 28. Juni 2018 zur Änderung der Richtlinie 96/71/EG über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen (ABl. L 173, 09.07.2018, S. 16)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Auskunftsanspruch Schwarzarbeit verfolgender Behörden und Erweiterung des Bußgeldtatbestands um fahrlässige Unkenntnis bei der Beauftragung, Erweiterung des Empfängerkreises für den Datenbezug aus dem zentralen Informationssystem der FKS, Änderungen betr. Prüfung der Steuerfreistellung bei rückwirkender Auszahlung von Kindergeld sowie Datenaustausch der Familienkassen; Nachtrag Einschränkung von Grundrechten betr. Fernmeldegeheimnis
Änderung eines weiteren Gesetzes  

Schlagwörter

zuklappen Abgabenordnung; Altersteilzeitgesetz; Arbeitnehmer-Entsendegesetz; Arbeitnehmerüberlassungsgesetz; Arbeitsrecht; Aufenthaltsgesetz; Aufsichtsbehörde; Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis; Bundeskindergeldgesetz; Datenaustausch; Einkommensteuergesetz; EU-Staaten; Familienkasse; Finanzkontrolle Schwarzarbeit ; Gesetz gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch ; Grundgesetz Art. 10; Illegale Beschäftigung ; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Kindergeld; Leistungsmissbrauch ; Mindestlohn; Mindestlohngesetz; Richtlinie der EU; Schwarzarbeit; Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz; Sozialdaten; Sozialgesetzbuch II; Sozialgesetzbuch III; Sozialgesetzbuch IV; Sozialgesetzbuch X; Sozialrecht; Sozialversicherung; Sozialversicherungsbeitrag; Sozialversicherungspflicht; Steueraufkommen; Strafprozessordnung; Telekommunikationsgesetz; Telemediengesetz; Versicherungsbetrug

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
01.03.2019 - BR-Drucksache 97/19
Anl. Stellungnahme der BRg zur Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik, Ausschuss für Frauen und Jugend, Ausschuss für Familie und Senioren, Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
25.03.2019 - BT-Drucksache 19/8691
Anl. Stellungnahme der BRg zur Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
01.04.2019 - BR-Drucksache 97/1/19
 
Änderungsvorschläge - Fz, AIS, R, Wi: zus. Stellungnahme 
BT -
1. Beratung
 
04.04.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/92, S. 10882A - 10896B
 
Olaf Scholz, Bundesmin., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 10882B
Stefan Keuter, MdB, AfD, Rede, S. 10883D
Antje Tillmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10884D
Markus Herbrand, MdB, FDP, Rede, S. 10885D
Susanne Ferschl, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 10886D
Beate Müller-Gemmeke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 10888B
Ingrid Arndt-Brauer, MdB, SPD, Rede, S. 10889A
Kay Gottschalk, MdB, AfD, Rede, S. 10889C
Dr. Thomas de Maizière, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10890D
Pascal Kober, MdB, FDP, Rede, S. 10891D
Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 10892D
Michael Schrodi, MdB, SPD, Rede, S. 10893B
Alois Rainer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10893D
Dr. Frauke Petry, MdB, fraktionslos, Rede, S. 10894D
Johannes Steiniger, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10895B
Beschluss:
S. 10896B - Überweisung (19/8691)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Soziales, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Haushaltsausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
11.04.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/95, S. 11314C - 11315A
Beschluss:
S. 11315A - Überweisung (19/8691)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugendnachträgliche Überweisung
BR -
1. Durchgang
 
12.04.2019 - BR-Plenarprotokoll 976, TOP 17, S. 147 - 148
 
Christian Görke, MdBR (Minister der Finanzen), Brandenburg, Rede, S. 148
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, MdBR (Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Thüringen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 148
Beschluss:
S. 148 - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (97/19), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
12.04.2019 - BR-Drucksache 97/19(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
30.04.2019 - BT-Drucksache 19/9768
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
09.05.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/98, S. 11707D - 11708A
Beschluss:
S. 11708A - Überweisung (19/8691)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Energienachträgliche Überweisung
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
10.05.2019 - BT-Drucksache 19/10066
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Soziales, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Wirtschaft und Energie, Haushaltsausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
05.06.2019 - BT-Drucksache 19/10683
 
Ingrid Arndt-Brauer, MdB, SPD, Berichterstattung
Kay Gottschalk, MdB, AfD, Berichterstattung
Markus Herbrand, MdB, FDP, Berichterstattung
Dr. Thomas de Maizière, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
05.06.2019 - BT-Drucksache 19/10697
 
Dr. André Berghegger, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Sven-Christian Kindler, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Gesine Lötzsch, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Birgit Malsack-Winkemann, MdB, AfD, Berichterstattung
Dr. Stefan Ruppert, MdB, FDP, Berichterstattung
Andreas Schwarz, MdB, SPD, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
06.06.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/104, S. 12680C - 12690B
 
Ingrid Arndt-Brauer, MdB, SPD, Rede, S. 12680D
Kay Gottschalk, MdB, AfD, Rede, S. 12681C
Johannes Steiniger, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12682C
Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 12683C
Markus Herbrand, MdB, FDP, Rede, S. 12684C
Jörg Cezanne, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 12685B
Beate Müller-Gemmeke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 12686A
Michael Schrodi, MdB, SPD, Rede, S. 12686D
Dr. Thomas de Maizière, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12687D
Alexander Radwan, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12688D
Beschluss:
S. 12689D - Annahme in Ausschussfassung (19/8691, 19/10683)
 
BT -
3. Beratung
 
06.06.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/104, S. 12690A
Beschluss:
S. 12693A - Annahme in Ausschussfassung (19/8691, 19/10683), Namentliche Abstimmung, Absolute Mehrheit erforderlich, 449:62:140
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
07.06.2019 - BR-Drucksache 253/19
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
28.06.2019 - BR-Plenarprotokoll 979, TOP 5, S. 275 - 276
 
Susanna Karawanskij, MdBR (Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie), Brandenburg, Rede, S. 275
Jan Philipp Albrecht, Stellv. MdBR (Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung), Schleswig-Holstein, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 276
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, MdBR (Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Thüringen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 276
Manfred Lucha, Stellv. MdBR (Minister für Soziales und Integration), Baden-Württemberg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 276
Dr. Till Steffen, Stellv. MdBR (Senator, Präses der Justizbehörde), Hamburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 276
Beschluss:
S. 276 - Zustimmung (253/19), gemäß Art. 87 Abs. 3 Satz 2 u. Art. 105 Abs. 3 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
28.06.2019 - BR-Drucksache 253/19(B)