Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-243993]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Selbständiger Antrag von Ländern auf Entschließung  
 
Entschließung des Bundesrates zur Einschränkung von Mikroplastikeinträgen  
Initiative:
Berlin
Bremen
Hamburg
Thüringen
 
Aktueller Stand:
Angenommen  
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 73/19 (Antrag)
Plenum:
Ausschusszuweisung:  BR-PlPr 974 , S. 27 - 29
BR-Sitzung:  BR-PlPr 975 , S. 97 - 99
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Umwelt

Inhalt

Verschmutzung von Gewässern, Meeren und Böden mit Mikroplastik, Gefährdung der Nahrungskette, Verzicht der Hersteller auf die Verwendung von Mikroplastik in Produkten, Prüfung von Maßnahmen zur Verminderung des Eintrags von Partikeln und schwer abbaubaren Polymeren in Gewässer und Böden, Forderung nach Umsetzung europäischer Vorgaben  

Schlagwörter

Bodenschutz; Gesundheitsschädlicher Stoff; Gewässerschutz; Kunststoff ; Meeresumweltschutz; Mikroplastik; Produktgestaltung

Vorgangsablauf

BR -
Länderantrag, Urheber: Hamburg, Thüringen und Berlin, Bremen
 
08.02.2019 - BR-Drucksache 73/19
Ausschüsse:
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (federführend), Gesundheitsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BR -
Ausschusszuweisung
 
15.02.2019 - BR-Plenarprotokoll 974, TOP 62, S. 27 - 29
 
Hubert Aiwanger, MdBR (Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie), Bayern, Rede, S. 27
Jens Kerstan, Stellv. MdBR (Senator, Präses der Behörde für Umwelt und Energie), Hamburg, Rede, S. 28
Beschluss:
S. 29 - Ausschusszuweisung (73/19)
 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
04.03.2019 - BR-Drucksache 22/1/19
 
zu Drsn 22/19 und 73/19: U, G: Annahme einer gemeinsamen Fassung aus Drsn 22/19 und 73/19 unter neuem Titel - Wi: Annahme in geänderter Fassung 
BR -
BR-Sitzung
 
15.03.2019 - BR-Plenarprotokoll 975, TOP 18b, S. 97 - 99
 
Jens Kerstan, Stellv. MdBR (Senator, Präses der Behörde für Umwelt und Energie), Hamburg, Rede, S. 97
Dr. Bernd Buchholz, MdBR (Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus), Schleswig-Holstein, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 98
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, MdBR (Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Thüringen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 98
Ulrike Höfken, MdBR (Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten), Rheinland-Pfalz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 98
Anja Siegesmund, MdBR (Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz), Thüringen, Rede, S. 98
Beschluss:
S. 99 - Annahme einer gemeinsamen Fassung aus Drsn 22/19 und 73/19 unter neuem Titel (73/19)
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
15.03.2019 - BR-Drucksache 22/19(B)