Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-239398]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Folgen des Brexit für Deutschland und Europa: Verteidigungspolitik  
Initiative:
Fraktion der FDP
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 19/4416 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 19/5194 (Antwort)
Sachgebiete:
Verteidigung ;
Europapolitik und Europäische Union

Inhalt

Auswirkungen des Austritts Großbritanniens aus der EU im Bereich der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP), Kompensation britischen Personals und Materials, bilaterale Abkommen nach dem Brexit im Verteidigungsbereich, Konsequenzen des Austritts auf Stationierung britischer Streitkräfte in Deutschland sowie auf Austausch- und Übungsprogramme von Streitkräften, Folgen für Rüstungskooperation, deutsch-französische Beziehungen
(insgesamt 17 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Brexit; Britische Streitkräfte; Eurofighter; Europäische Union; Europäische Verteidigungsagentur; Gemeinsame Organisation für Rüstungskooperation; Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik ; Großbritannien ; Kampfflugzeug; Militärische Ausbildung; Militärische Kooperation; Rüstungskooperation; Stationierungsstreitkräfte

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion der FDP
 
20.09.2018 - BT-Drucksache 19/4416
 
Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, MdB, FDP, Kleine Anfrage
Alexander Graf Lambsdorff, MdB, FDP, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Verteidigung (federführend)
 
22.10.2018 - BT-Drucksache 19/5194