Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-239073]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 im Strafverfahren sowie zur Anpassung datenschutzrechtlicher Bestimmungen an die Verordnung (EU) 2016/679  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIX/133
GESTA-Ordnungsnummer:
C044  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 433/18 (bes.eilbed.))
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 433/18 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/4671 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/11190 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 19/56 , S. 6211D - 6219B
1. Durchgang:  BR-PlPr 971 , S. 381 - 381
2. Beratung:  BT-PlPr 19/107 , S. 13291D - 13296C
3. Beratung:  BT-PlPr 19/107 , S. 13296B
2. Durchgang:  BR-PlPr 980 , S. 335 - 335
Verkündung:
Gesetz vom 20.11.2019 - Bundesgesetzblatt Teil I 2019 Nr. 41 25.11.2019 S. 1724
Inkrafttreten:
26.11.2019
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Rechtsanpassungen an die Datenschutz-Grundverordnung und die Richtlinie zum Datenschutz bei Strafverfolgung und Strafvollstreckung sowie ein datenschutzrechtliches Urteil des BVerfG: Neugestaltung der bereichsspezifischen Sonderregeln und Nutzung vorgesehener Ausnahmen und Öffnungsklauseln für das Strafverfahrensrecht und das Justizverwaltungsrecht einschl. der bereichsspezifischen Vorschriften für den grenzüberschreitenden Datenaustausch im Rechtshilfeverkehr neben den allgemeinen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes; redaktionelle Folgeänderungen zu früheren Gesetzgebungsverfahren; Einschränkung von Grundrechten betr. Fernmeldegeheimnis;
Änderung, Neufassung und Einfügung zahlr §§ Strafprozessordnung, Zivilprozessordnung, Schuldnerverzeichnisabdruckverordnung, Strafvollzugsgesetz, Grundbuchordnung und Gesetz über internationale Rechtshilfe in Strafsachen, Änderung und Einfügung einzelner §§ in weiteren 7 Gesetzen und 6 Rechtsverordnungen sowie Folgeänderungen in 8 Gesetzen und 7 Rechtsverordnungen

Bezug: Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (ABl. L 119, 04.05.2016, S. 1; ABl. L 314, 22.11.2016, S. 72; ABl. L 127, 23.05.2018, S. 2) ; Richtlinie (EU) 2016/680 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die zuständigen Behörden zum Zwecke der Verhütung, Ermittlung, Aufdeckung oder Verfolgung von Straftaten oder der Strafvollstreckung sowie zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung des Rahmenbeschlusses 2008/977/JI des Rates (ABl. L 119, 04.05.2016, S. 89; ABl. L 127, 23.05.2018, S. 9)
Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 20. April 2016 betr. Anforderungen an die zweckändernde Verwendung von Daten aus eingriffsintensiven Ermittlungsmaßnahmen sowie den Kernbereichsschutz für Maßnahmen nach §§ 100f, 100h, 110a und 163f StPO (1 BvR 966/09)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Änderungen  

Schlagwörter

zuklappen Abgabenordnung; Akustische Überwachung; Anti-Doping-Gesetz; Auskunfterteilung; Auslandsunterhaltsgesetz; Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis; Bundespolizeigesetz; Bundesverfassungsgerichtsgesetz; Bundeszentralregistergesetz; Bürgerliches Gesetzbuch; Datenaustausch; Datenschutz ; Datenschutz-Grundverordnung; Datenverarbeitung; Einführungsgesetz zum Gerichtsverfassungsgesetz; Einführungsgesetz zur Strafprozessordnung; Elektronischer Rechtsverkehr; Ermittlungsverfahren; Eurojust-Anlaufstellen-Verordnung; Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen; Gesetz über Ordnungswidrigkeiten; Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 im Strafverfahren sowie zur Anpassung datenschutzrechtlicher Bestimmungen an die Verordnung (EU) 2016/679 ; Grundbuch; Grundbuchordnung; Grundbuchverfügung; Grundgesetz Art. 10; Handelsregisterverordnung; Informationelle Selbstbestimmung; Informationssicherheit; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; IStGH-Gesetz; Luftfahrzeugpfandrechtsregisterverordnung; Personenbezogene Daten; Rechtsanwaltsverzeichnis- und -postfachverordnung; Rechtsdienstleistungsgesetz; Rechtsdienstleistungsverordnung; Rechtspflege; Richtlinie der EU; Schiffsregisterordnung; Schuldnerverzeichnis; Schuldnerverzeichnisabdruckverordnung; Schuldnerverzeichnisführungsverordnung; Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz; Strafprozess; Strafprozessordnung; Strafprozessrecht ; Strafvollstreckung; Strafvollzugsgesetz; Telekommunikations-Überwachungsverordnung; Testamentsregister-Verordnung; Verdeckte Ermittlung; Verordnung der EU; Verordnung über den Betrieb des Zentralen Staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregisters; Verordnung zur Durchführung der Schiffsregisterordnung; Vorsorgeregister-Verordnung; ZIS-Ausführungsgesetz; Zivilprozessordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
07.09.2018 - BR-Drucksache 433/18
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
01.10.2018 - BT-Drucksache 19/4671
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
04.10.2018 - BR-Drucksache 433/1/18
 
R: u.a. Änderungsvorschläge - In: keine Einwendungen 
BT -
1. Beratung
 
12.10.2018 - BT-Plenarprotokoll 19/56, S. 6211D - 6219B
 
Marco Wanderwitz, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Rede, S. 6212A
Roman Johannes Reusch, MdB, AfD, Rede, S. 6212D
Rita Hagl-Kehl, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 6213A
Dr. Jürgen Martens, MdB, FDP, Rede, S. 6213D
Niema Movassat, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 6214C
Dr. Konstantin von Notz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 6215B
Marc Henrichmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 6216B
Saskia Esken, MdB, SPD, Rede, S. 6217A
Axel Müller, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 6218A
Beschluss:
S. 6219B - Überweisung (19/4671)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Inneres und Heimat
BR -
Plenarantrag, Urheber: Brandenburg
 
16.10.2018 - BR-Drucksache 433/2/18
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Brandenburg
 
16.10.2018 - BR-Drucksache 433/3/18
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Brandenburg
 
16.10.2018 - BR-Drucksache 433/4/18
 
Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
19.10.2018 - BR-Plenarprotokoll 971, TOP 32, S. 381 - 381
Beschluss:
S. 381 - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (433/18), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
19.10.2018 - BR-Drucksache 433/18(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
07.11.2018 - BT-Drucksache 19/5554
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
23.11.2018 - BT-Drucksache 19/5993
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Inneres und Heimat
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
26.06.2019 - BT-Drucksache 19/11190
 
Canan Bayram, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Johannes Fechner, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Jürgen Martens, MdB, FDP, Berichterstattung
Niema Movassat, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Axel Müller, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Roman Johannes Reusch, MdB, AfD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
27.06.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/107, S. 13291D - 13296C
 
Axel Müller, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 13292A
Joana Cotar, MdB, AfD, Rede, S. 13293A
Dr. Konstantin von Notz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 13293D
Jürgen Braun, MdB, AfD, Zur Geschäftsordnung BT, S. 13294D
Marc Henrichmann, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 13355A
Alexander Hoffmann, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 13355D
Saskia Esken, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 13356A
Dr. Johannes Fechner, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 13356C
Manuel Höferlin, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 13357B
Niema Movassat, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 13358A
Beschluss:
S. 13296A - Annahme in Ausschussfassung (19/4671, 19/11190)
 
BT -
3. Beratung
 
27.06.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/107, S. 13296B
Beschluss:
S. 13296B - Annahme in Ausschussfassung (19/4671, 19/11190)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
30.08.2019 - BR-Drucksache 381/19
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
20.09.2019 - BR-Plenarprotokoll 980, TOP 4, S. 335 - 335
Beschluss:
S. 335 - Zustimmung (381/19), gemäß Art. 74 Abs. 2 i.V.m. Art. 74 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
20.09.2019 - BR-Drucksache 381/19(B)