Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-239072]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Umsetzung des Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIX/52
GESTA-Ordnungsnummer:
C043  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 432/18 (bes.eilbed.))
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 432/18 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/4670 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/6137 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 19/55 , S. 6048C - 6055B
1. Durchgang:  BR-PlPr 971 , S. 380 - 381
2. Beratung:  BT-PlPr 19/68 , S. 7884D - 7887D
3. Beratung:  BT-PlPr 19/68 , S. 7887D
2. Durchgang:  BR-PlPr 973 , S. 489 - 490
Verkündung:
Gesetz vom 18.12.2018 - Bundesgesetzblatt Teil I 2018 Nr. 48 21.12.2018 S. 2639
Inkrafttreten:
22.12.2018
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Notwendige Rechtsanpassungen an das sog. Eheöffnungsgesetz: redaktionelle Einführung geschlechtsneutraler Bezeichnungen, Schließung der Lebenspartnerschaft für Neueintragungen zum 30. September 2017 sowie Neufassung und Erweiterung der Regelungen zur Umwandlung in eine Ehe, Anwendung eherechtlicher Regelungen auf nicht umgewandelte Lebenspartnerschaften; Anpassungen in den Bereichen Personenstandsregister und Bevölkerungsstatistik und IPR-Kollisionsnormen; Folgeänderung zum Verbot der Kinderehe betr. güterrechtliche Regelung;
Änderung §§ 1309 und 2279, Neufassung § 1436 sowie redaktionelle Änderung weiterer 7 §§ Bürgerliches Gesetzbuch, Änderung Art. 17b und Ergänzung Art. 229 Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche, Änderung § 23 und Neufassung §§ 1, 20a und 21 Lebenspartnerschaftsgesetz, Änderung zahlr. §§ Personenstandsgesetz sowie Aufhebung§ 51a, Änderung Anlage 1 und Neufassung Anlagen 4 und 5 Personenstandsverordnung, Änderung versch. §§ Bevölkerungsstatistikgesetz, Folgeänderung in weiteren 10 Gesetzen

Bezug: Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts, s. GESTA 18. WP C066
Gesetz zum Verbot von Kinderehen, s. GESTA 18. WP C168/C164

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Detailanpassungen zur Umwandlung von Lebenspartnerschaften in den Bereichen erneute Prüfung der Ehevoraussetzungen, Anhörung vor Anpassung von Überschriften in der Personenstandsurkunde, Einsicht ausländischer Vertretungen in die Personenstandsregister sowie Erfassungskriterium für die Bevölkerungsstatistik; Bereinigung von Redaktionsversehen und rechtsförmliche Anpassung an abgeschlossenes Gesetzgebungsverfahren;
Erneute Änderung §§ 17a und 47 Personenstandsgesetz, Art. 17b Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche und Anlage 1 sowie zusätzliche Änderung § 54 Personenstandsverordnung, Änderung § 3 Bevölkerungsstatistikgesetz

Bezug: Gesetz zum Internationalen Güterrecht und zur Änderung von Vorschriften des Internationalen Privatrechts, GESTA C040  

Schlagwörter

zuklappen Abgabenordnung; Beurkundungsgesetz; Bevölkerungsstatistik; Bevölkerungsstatistikgesetz; Bürgerliches Gesetzbuch; Diplomatische Vertretung; Ehe ; Eherecht; Eheschließung; Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche; Eingetragene Lebenspartnerschaft; Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit; Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen; Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts; Gesetz zur Umsetzung des Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts ; Gleichbehandlungsgrundsatz; Homosexualität ; Internationales Privatrecht; Kinderehe; Lebenspartnerschaftsgesetz; MAD-Gesetz; Personenstand; Personenstandsgesetz; Personenstandsurkunde; Personenstandsverordnung; Register; Strafgesetzbuch; Strafprozessordnung; Suchdienstedatenschutzgesetz; Verwaltungsverfahrensgesetz; Zivilprozessordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
07.09.2018 - BR-Drucksache 432/18
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Frauen und Jugend, Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
01.10.2018 - BT-Drucksache 19/4670
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
04.10.2018 - BR-Drucksache 432/1/18
 
R: Stellungnahme - FJ, In: Änderungsvorschläge 
BT -
1. Beratung
 
11.10.2018 - BT-Plenarprotokoll 19/55, S. 6048C - 6055B
 
Christian Lange, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 6048C
Thomas Ehrhorn, MdB, AfD, Rede, S. 6049B
Friedrich Straetmanns, MdB, DIE LINKE, Kurzintervention, S. 6050B
Thomas Ehrhorn, MdB, AfD, Erwiderung, S. 6050C
Axel Müller, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 6050D
Katrin Helling-Plahr, MdB, FDP, Rede, S. 6051D
Simone Barrientos, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 6052B
Sven Lehmann, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 6053A
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 6054A
Dr. Karl-Heinz Brunner, MdB, SPD, Rede, S. 6054D
Beschluss:
S. 6055B - Überweisung (19/4670)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Ausschuss für Inneres und Heimat
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
16.10.2018 - BR-Drucksache 432/2/18
 
Stellungnahme (zurückgezogen) 
BR -
1. Durchgang
 
19.10.2018 - BR-Plenarprotokoll 971, TOP 31, S. 380 - 381
 
Christian Görke, MdBR (Minister der Finanzen), Brandenburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 380
Anne Spiegel, Stellv. MdBR (Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz), Rheinland-Pfalz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 380
Beschluss:
S. 381 - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (432/18), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
19.10.2018 - BR-Drucksache 432/18(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
01.11.2018 - BT-Drucksache 19/5413
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
09.11.2018 - BT-Drucksache 19/5647
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Ausschuss für Inneres und Heimat
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
28.11.2018 - BT-Drucksache 19/6137
 
Gökay Akbulut, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Karl-Heinz Brunner, MdB, SPD, Berichterstattung
Katrin Helling-Plahr, MdB, FDP, Berichterstattung
Fabian Jacobi, MdB, AfD, Berichterstattung
Katja Keul, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Axel Müller, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
29.11.2018 - BT-Plenarprotokoll 19/68, S. 7884D - 7887D
 
Thomas Ehrhorn, MdB, AfD, Rede, S. 7885A
Axel Müller, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 7885D
Doris Achelwilm, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 7887A
Dr. Silke Launert, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 7963D
Dr. Karl-Heinz Brunner, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 7964C
Dr. Jens Brandenburg (Rhein-Neckar), MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 7965A
Ulle Schauws, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 7965A
Beschluss:
S. 7887C - Annahme in Ausschussfassung (19/4670, 19/6137)
 
BT -
3. Beratung
 
29.11.2018 - BT-Plenarprotokoll 19/68, S. 7887D
Beschluss:
S. 7887D - Annahme in Ausschussfassung (19/4670, 19/6137)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
30.11.2018 - BR-Drucksache 612/18
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
14.12.2018 - BR-Plenarprotokoll 973, TOP 18, S. 489 - 490
 
Dieter Lauinger, Stellv. MdBR (Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz), Thüringen, Rede, S. 489
Beschluss:
S. 490 - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (612/18), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
14.12.2018 - BR-Drucksache 612/18(B)