Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-238528]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/943 zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen vor rechtswidrigem Erwerb sowie rechtswidriger Nutzung und Offenlegung  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIX/78
GESTA-Ordnungsnummer:
C037  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 382/18)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 382/18 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/4724 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/8300 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 970 , S. 299 - 300
1. Beratung:  BT-PlPr 19/55 , S. 6070B - 6076D
2. Beratung:  BT-PlPr 19/89 , S. 10650B - 10657A
3. Beratung:  BT-PlPr 19/89 , S. 10656D
2. Durchgang:  BR-PlPr 976 , S. 134 - 134
Verkündung:
Gesetz vom 18.04.2019 - Bundesgesetzblatt Teil I 2019 Nr. 13 25.04.2019 S. 466
Inkrafttreten:
26.04.2019
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Recht

Inhalt

Ergänzung der strafrechtlichen Schutzbestimmungen für Geschäftsgeheimnisse um zivilrechtliche Regelungen zur Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz vor rechtswidriger Erlangung, Nutzung und Offenlegung von Geschäftsgeheimnissen: erlaubte und unerlaubte Handlungen, Ansprüche bei Rechtsverletzung, gerichtliches Verfahren in Geschäftsgeheimnisstreitsachen sowie Strafvorschriften; Kostenregelungen;
Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG) als Art. 1 der Vorlage, Änderung § 51 Gerichtskostengesetz, Aufhebung §§ 17 bis 19 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb und Folgeänderungen in weiteren 2 Gesetzen

Bezug: Richtlinie (EU) 2016/943 vom 8. Juni 2016 über den Schutz vertraulichen Know-hows und vertraulicher Geschäftsinformationen (Geschäftsgeheimnisse) vor rechtswidrigem Erwerb sowie rechtswidriger Nutzung und Offenlegung (ABl. L 157, 15.06.2016, S. 1)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Änderungen  

Schlagwörter

zuklappen Gerichtliche Zuständigkeit; Gerichtskostengesetz; Gerichtsverfahren; Gerichtsverfassungsgesetz; Geschäftsgeheimnis ; Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb; Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen ; Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/943 zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen vor rechtswidrigem Erwerb sowie rechtswidriger Nutzung und Offenlegung ; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Richtlinie der EU; Schadensersatz; Strafe; Strafprozessordnung; Straftat; Wirtschaftskriminalität

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
10.08.2018 - BR-Drucksache 382/18
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Kulturfragen, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
10.09.2018 - BR-Drucksache 382/1/18
 
Stellungnahme - Wi: zus. Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
21.09.2018 - BR-Plenarprotokoll 970, TOP 40, S. 299 - 300
 
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, MdBR (Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Thüringen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 299
Beschluss:
S. 300 - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (382/18), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
21.09.2018 - BR-Drucksache 382/18(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
04.10.2018 - BT-Drucksache 19/4724
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
11.10.2018 - BT-Plenarprotokoll 19/55, S. 6070B - 6076D
 
Christian Lange, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 6070C
Stephan Brandner, MdB, AfD, Rede, S. 6071B
Elisabeth Winkelmeier-Becker, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 6072A
Roman Müller-Böhm, MdB, FDP, Rede, S. 6073A
Niema Movassat, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 6073D
Dr. Manuela Rottmann, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 6074C
Martin Rabanus, MdB, SPD, Rede, S. 6075B
Alexander Hoffmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 6076A
Beschluss:
S. 6076D - Überweisung (19/4724)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss für Arbeit und Soziales, Ausschuss für Kultur und Medien
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
13.03.2019 - BT-Drucksache 19/8300
 
Fabian Jacobi, MdB, AfD, Berichterstattung
Ingmar Jung, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Niema Movassat, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Roman Müller-Böhm, MdB, FDP, Berichterstattung
Dr. Manuela Rottmann, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Nina Scheer, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
21.03.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/89, S. 10650B - 10657A
 
Fabian Jacobi, MdB, AfD, Rede, S. 10650D
Elisabeth Winkelmeier-Becker, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10651D
Roman Müller-Böhm, MdB, FDP, Rede, S. 10652D
Niema Movassat, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 10653C
Tabea Rößner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 10654C
Dr. Nina Scheer, MdB, SPD, Rede, S. 10655C
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10703C
Ingmar Jung, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10704B
Dr. Johannes Fechner, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10704D
Uwe Kamann, MdB, fraktionslos, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10705C
Beschluss:
S. 10656C - Annahme in Ausschussfassung (19/4724, 19/8300)
 
BT -
3. Beratung
 
21.03.2019 - BT-Plenarprotokoll 19/89, S. 10656D
Beschluss:
S. 10656D - Annahme in Ausschussfassung (19/4724, 19/8300)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
22.03.2019 - BR-Drucksache 129/19
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
12.04.2019 - BR-Plenarprotokoll 976, TOP 6, S. 134 - 134
Beschluss:
S. 134 - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (129/19), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
12.04.2019 - BR-Drucksache 129/19(B)