Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-237055]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Probleme mit Militär-Aufträgen - das Jagdflugzeug "Eurofighter"  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 19/2962 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 19/3403 (Antwort)
Sachgebiete:
Verteidigung ;
Außenwirtschaft

Inhalt

Eurofighter im Gesamtbestand der Bundeswehr, Nutzung, Standorte, Vorführung zum Tag der Bundeswehr 2018, Weiterentwicklung und Anpassung an zukünftige Fähigkeitsforderungen, Radarentwicklung, Einsatz des Waffensystems GBU-54, Nachfolger des Kampfflugzeugs Tornado; Verkauf von Eurofighter an Saudi-Arabien, Inkenntnissetzung der Eurofighter-Partnernationen, Entwicklung neuer Kampfflugzeugsysteme im deutsch-französischen FCAS-Programm
(insgesamt 21 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Aktionstag; Beschaffung; Bundeswehr; Eurofighter; Frankreich; Kampfflugzeug ; Kriegswaffe; Luftverteidigung; Luftwaffe der Bundeswehr; Militärflugzeug; Radar; Rüstungsforschung; Rüstungsindustrie; Rüstungskooperation; Tornado (Kampfflugzeug); Waffenhandel

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
26.06.2018 - BT-Drucksache 19/2962
 
Sevim Dagdelen, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Heike Hänsel, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Verteidigung (federführend)
 
16.07.2018 - BT-Drucksache 19/3403