Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-236683]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Folgen der Beraterhonorare für die bundeswehreigene HIL GmbH  
Initiative:
Fraktion der FDP
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 19/2835 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 19/3661 (Antwort)
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Verteidigung ;
Staat und Verwaltung

Inhalt

Beratungsleistungen zur Unterstützung des geplanten Verkaufs der Heeresinstandhaltungslogistik GmbH (HIL): Auftragsvergabe, Vergütung und Abrechnung, Auswirkungen auf wirtschaftliche Situation des Unternehmens; Beschäftigungssicherung nach etwaigem Unternehmensverkauf, Ausrichtung des Mechatronikzentrums Jülich, Privatisierung der HIL-Werke, diesbzgl. Einsparvolumen, Betriebsausgaben
(insgesamt 17 Einzelfragen)  

Schlagwörter

Beteiligungsgesellschaft; Bundesunternehmen ; Bundeswehr; Entlassung von Arbeitnehmern; Instandhaltung; Privatisierung; Rechtsdienstleistung; Unternehmensberatung; Vergaberecht

Vorgangsablauf