Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-235689]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Zweites Gesetz zur Änderung bewachungsrechtlicher Vorschriften  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIX/56
GESTA-Ordnungsnummer:
E007  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 209/18)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 209/18 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/3829 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/4876 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 969 , S. 236A
1. Beratung:  BT-PlPr 19/52 , S. 5462A - 5464C
2. Beratung:  BT-PlPr 19/55 , S. 6006A - 6011A
3. Beratung:  BT-PlPr 19/55 , S. 6011A - 6011B
2. Durchgang:  BR-PlPr 972 , S. 423 - 424
Verkündung:
Gesetz vom 29.11.2018 - Bundesgesetzblatt Teil I 2018 Nr. 49 31.12.2018 S. 2666
Inkrafttreten:
01.01.2019
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Einrichtung eines Bewacherregisters gem. Gesetz zur Änderung bewachungsrechtlicher Vorschriften vom 4. November 2016 zur elektronisch auswertbaren bundesweiten Erfassung von Daten zu Bewachungsgewerbetreibenden und Bewachungspersonal, damit Verbesserung des Vollzugs des Bewachungsrechts insbes. in sensiblen Bereichen wie Flüchtlingsunterkünften und Großveranstaltungen, Ermöglichung schneller und verlässlicher Feststellung von Zuverlässigkeit und fachlicher Eignung von Gewerbetreibenden und Wachpersonen bei Vor-Ort-Kontrollen durch die zuständigen Behörden, bundesweite Regelung der Zuständigkeit zur Vermeidung von Mehrfachüberprüfungen;
Änderung §§ 11b und 159a Gewerbeordnung, Änderung Art. 1 (Änderung § 34a Gewerbeordnung) sowie Aufhebung Art. 2 (erneute Änderung § 34a Gewerbeordnung) Gesetz zur Änderung bewachungsrechtlicher Vorschriften; Verordnungsermächtigung

Bezug: Gesetz zur Änderung bewachungsrechtlicher Vorschriften, s. GESTA 18. WP E034

Beschlussempfehlung des Ausschusses: redaktionelle Klarstellungen, Ergänzungen und Änderungen betr. An- und Abmeldung von Wachpersonen, Erweiterung des Beschäftigungsverbots, Bereitstellung und Umfang von Daten sowie Speicherdauer, Übergangsfristen u.a.  

Schlagwörter

Gesetz zur Änderung bewachungsrechtlicher Vorschriften; Gewerberecht; Register ; Sicherheitsgewerbe ; Sicherheitsüberprüfung von Personen; Zweites Gesetz zur Änderung bewachungsrechtlicher Vorschriften

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
25.05.2018 - BR-Drucksache 209/18
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
22.06.2018 - BR-Drucksache 209/1/18
 
Änderungsvorschläge - Wi: zus. Stellungnahme 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
02.07.2018 - BR-Drucksache zu209/1/18
 
Wi: Stellungnahme anstelle Ziffer 8 in Drs 209/1/18 
BR -
1. Durchgang
 
06.07.2018 - BR-Plenarprotokoll 969, TOP 20, S. 236A
Beschluss:
S. 236A - Stellungnahme (209/18), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
06.07.2018 - BR-Drucksache 209/18(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
16.08.2018 - BT-Drucksache 19/3829
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
27.09.2018 - BT-Plenarprotokoll 19/52, S. 5462A - 5464C
Beschluss:
S. 5464C - Überweisung (19/3829)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Energie (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Inneres und Heimat
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Wirtschaft und Energie
 
10.10.2018 - BT-Drucksache 19/4876
 
Andreas Rimkus, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
11.10.2018 - BT-Plenarprotokoll 19/55, S. 6006A - 6011A
 
Dr. Matthias Heider, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 6006B
Enrico Komning, MdB, AfD, Rede, S. 6007C
Andreas Rimkus, MdB, SPD, Rede, S. 6008A
Manfred Todtenhausen, MdB, FDP, Rede, S. 6009B
Thomas Lutze, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 6009D
Katja Keul, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 6010B
Beschluss:
S. 6011A - Annahme in Ausschussfassung (19/3829, 19/4876)
 
BT -
3. Beratung
 
11.10.2018 - BT-Plenarprotokoll 19/55, S. 6011A - 6011B
Beschluss:
S. 6011A - Annahme in Ausschussfassung (19/3829, 19/4876)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
02.11.2018 - BR-Drucksache 531/18
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
23.11.2018 - BR-Plenarprotokoll 972, TOP 17, S. 423 - 424
Beschluss:
S. 424 - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (531/18), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
23.11.2018 - BR-Drucksache 531/18(B)