Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-234848]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
... Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Entschädigung für Strafverfolgungsmaßnahmen (StrEG)  
Initiative:
Berlin
Hamburg
Thüringen
 
Aktueller Stand:
Beschlussempfehlung liegt vor  
GESTA-Ordnungsnummer:
C024  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzesantrag (Drs 135/18)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 135/18 (Gesetzesantrag)
BT-Drs 19/17035 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 19/20659 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 967 , S. 116A - 118A
BR-Sitzung:  BR-PlPr 984 , S. 645 - 646
1. Beratung:  BT-PlPr 19/146 , S. 18260A - 18261C
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Anhebung der Pauschale betr. Haftentschädigung für immaterielle Schäden von 25 Euro auf 50 Euro pro Hafttag;
Änderung § 7 Gesetz über die Entschädigung für Strafverfolgungsmaßnahmen

Bezug: Beschluss der Justizministerkonferenz vom November 2017
Siehe auch GESTA C120

Änderung durch BR-Beschluss: Anhebung des Tagessatzes um weitere 25 Euro auf 75 Euro;
Erneute Änderung § 7 Gesetz über die Entschädigung für Strafverfolgungsmaßnahmen  

Schlagwörter

Gesetz über die Entschädigung für Strafverfolgungsmaßnahmen ; Strafverfolgungsentschädigung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Hamburg, Thüringen und Berlin
 
24.04.2018 - BR-Drucksache 135/18
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Finanzausschuss
BR -
BR-Sitzung
 
27.04.2018 - BR-Plenarprotokoll 967, TOP 36a, S. 116A - 118A
 
Dr. Till Steffen, Stellv. MdBR (Senator, Präses der Justizbehörde), Hamburg, Rede, S. 116B
Prof. Dr. Winfried Bausback, MdBR (Staatsminister der Justiz), Bayern, Rede, S. 117A
Beschluss:
S. 118A - Ausschusszuweisung (135/18)
 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
05.12.2019 - BR-Drucksache 639/19
 
R: Einbringung in geänderter Fassung; Bestellung eines Beauftragten - Fz: Einbringung 
BR -
BR-Sitzung
 
20.12.2019 - BR-Plenarprotokoll 984, TOP 6, S. 645 - 646
 
Dr. Dirk Behrendt, Stellv. MdBR (Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung), Berlin, Rede, S. 645
Beschluss:
S. 646 - Einbringung in geänderter Fassung; Bestellung eines Beauftragten (135/18), gemäß Art. 76 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
20.12.2019 - BR-Drucksache 639/19(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesrat
 
05.02.2020 - BT-Drucksache 19/17035
Anl. Stellungnahme der BRg
BT -
1. Beratung
 
13.02.2020 - BT-Plenarprotokoll 19/146, S. 18260A - 18261C
Beschluss:
S. 18261C - Überweisung (19/17035)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend)
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
01.07.2020 - BT-Drucksache 19/20659
 
Canan Bayram, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Johannes Fechner, MdB, SPD, Berichterstattung
Jens Maier, MdB, AfD, Berichterstattung
Dr. Jürgen Martens, MdB, FDP, Berichterstattung
Niema Movassat, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Axel Müller, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage