Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-231826]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Laufende Prüfungen der Untersuchungskommission "Volkswagen"  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 19/698 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 19/1149 (Antwort)
Sachgebiete:
Verkehr

Inhalt

Zahlr. Einzelfragen zur Aussagekraft der Ergebnisse der Untersuchungskommission "Volkswagen", fortlaufenden Arbeit des Kraftfahrtbundesamts (KBA) im Kontext des Abgasskandals, Prüfung und Prüfergebnissen zum VW Touareg und zu versch. Modellen von Audi und Opel hinsichtlich der Verwendung illegaler Abschalteinrichtungen, zum Verkaufsverbot, verpflichtenden Fahrzeugrückruf sowie zur Software-Nachrüstung bzw. technischen Nachrüstung mit SCR-Systemen (Katalysatoren) zur Stickoxidreduktion
(insgesamt 36 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Abgaskatalysator; Abgasreinigung; Abgasuntersuchung; Audi; Dieselmotor; Gremium; Kfz-Abgas ; Kraftfahrt-Bundesamt; Kraftfahrzeugausrüstung; Kraftfahrzeugtechnik; Opel; Personenkraftwagen; Rückruf von Produkten; Software; Stickoxide; Verbot; Verkauf; Volkswagen

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
07.02.2018 - BT-Drucksache 19/698
 
Ingrid Remmers, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Jörg Cezanne, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (federführend)
 
12.03.2018 - BT-Drucksache 19/1149