Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-231215]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Geplante Logistik- und Transportinfrastrukturen in den osteuropäischen NATO-Staaten  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 19/483 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 19/634 (Antwort)
Sachgebiete:
Verteidigung ;
Verkehr

Inhalt

Militärisch begründete Sanierung öffentlicher Transportinfrastrukturen in östlichen EU-Staaten: Untersuchte Staaten, Umfang und Verteilung der Investitionen, diesbzgl. Beratung, Finanzierung, sicherheitspolitische Notwendigkeit, Reaktion Russlands; Einrichtung eines neuen NATO-Logistikzentrums (Rear Area Operation Command)
(insgesamt 12 Einzelfragen)  

Schlagwörter

EU-Staaten; Militärische Logistik ; Militärtransport; NATO; Öffentliche Mittel; Osteuropa; Russland; Verkehrsinfrastruktur; Verkehrsinvestition

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
16.01.2018 - BT-Drucksache 19/483
 
Andrej Hunko, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Dr. Alexander S. Neu, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Verteidigung (federführend)
 
05.02.2018 - BT-Drucksache 19/634