Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 19-230813]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
19. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Aktueller Stand der Umsetzung des Bundestagsbeschlusses zur Colonia Dignidad  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 19/319 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 19/513 (Antwort)
Sachgebiete:
Recht ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen ;
Außenpolitik und internationale Beziehungen

Inhalt

Maßnahmen zur Aufarbeitung der Verbrechen in deutsch-chilenischer Zusammenarbeit: bereitgestellte Mittel, strafrechtliche Ermittlungen, Einberufung einer bilateralen Expertenkommission, Beteiligung von Opferverbänden, Seminar in Santiago de Chile, Errichtung einer Begegnungs- und Gedenkstätte, Oral-History-Projekt, Beratung und Hilfeleistungen für die Opfer der Sekte, Klärung der Besitzverhältnisse der CD/Villa Baviera
(insgesamt 16 Einzelfragen mit zahlreichen Unterfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Bundesmittel; Chile ; Colonia Dignidad ; Forschungsprojekt; Gedenkstätte; Gremium; Internationale Zusammenarbeit; Menschenrechte; Opferentschädigung; Parlamentsbeschluss; Sachverständiger; Strafverfolgung; Verbrechensopfer; Vergangenheitsbewältigung; Wiedergutmachung

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
20.12.2017 - BT-Drucksache 19/319
 
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Dr. André Hahn, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Auswärtiges Amt (federführend)
 
23.01.2018 - BT-Drucksache 19/513