Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-84598]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Details zu den beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bzw. beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle als "Mehrzweckpistolen" geführten Waffen HK69 und HK169  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13683 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Mit welcher genauen Bezeichnung, Ausfuhrlistennummer und ggf. Kriegswaffenlistennummer werden die so genannten Mehrzweckpistolen HK69 und HK169 im Bundeswirtschaftsministerium bzw. beim BAFA geführt (falls es verschiedene Modell- und Ausstattungsvarianten, zum Beispiel zum Verschuss unterschiedlicher Munition, gibt, bitte einzeln aufführen)?  

Schlagwörter

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle; Bundesministerium für Wirtschaft und Energie; Pistole

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
13.10.2017 - BT-Drucksache 18/13683, Nr. 27
 
Stefan Liebich, MdB, DIE LINKE, Frage
Matthias Machnig, Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Antwort