Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-84490]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Fragen an die atomrechtliche Aufsichtsbehörde Belgiens zur Herstellungsdokumentation der Reaktordruckbehälter der Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13656 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Jeweils wann (bitte Kalenderdatum angeben) und in welcher Form (Gespräch, E-Mail, Telefonat, Briefwechsel etc.) hat die Bundesregierung der belgischen atomrechtlichen Aufsichtsbehörde FANC die in ihren Antworten zu den Fragen 3 und 5 der Kleinen Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf Bundestagsdrucksache 18/13337 erwähnten weitere Fragen zur Herstellungsdokumentation der Reaktordruckbehälter der belgischen Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3 gestellt (bitte vollständige Angaben machen)?  

Schlagwörter

Atomaufsicht; Atomrechtliche Genehmigung; Belgien ; Kernkraftwerk ; Kerntechnik; Materialprüfung; Nukleare Sicherheit

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
29.09.2017 - BT-Drucksache 18/13656, Nr. 81
 
Sylvia Kotting-Uhl, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Rita Schwarzelühr-Sutter, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Antwort