Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-84414]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Aufbau eines Gefechtsstandes in Hardheim für das NATO Special Operation Component Command  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13667 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche Informationen hat die Bundesregierung über Planungen (Umfang, Struktur, Fähigkeiten etc.) hinsichtlich des Aufbaus eines Gefechtsstandes in Hardheim für das NATO Special Operation Component Command (SOCC), dessen deutscher Anteil nach Angaben der "Rhein-Neckar-Zeitung" "direkt der geheimnisumwitterten Spezialeinheit Kommando Spezialkräfte mit Sitz in Calw unterstellt sein" soll (www.rnz.de/nachrichten/buchen_artikel_Buchen-Carl-Schurz-Kaserne-Hardheim-Am-1-Oktober-kehren-die-Soldaten-zurueck-_arid,267065.html), und wie viele Soldatinnen und Soldaten sollen in der zuvor bereits aufgegebenen Carl-Schurz-Kaserne in Hardheim stationiert werden (bitte nach Staaten aufschlüsseln)?  

Schlagwörter

Hardheim ; Militärische Infrastruktur; Militärische Spezialeinheit; Militärstandort; NATO

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
06.10.2017 - BT-Drucksache 18/13667, Nr. 31
 
Inge Höger, MdB, DIE LINKE, Frage
Dr. Ralf Brauksiepe, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Verteidigung, Antwort