Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-84364]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Definition der förderfähigen Region beim geplanten Fonds "Nachhaltige Mobilität für die Stadt"  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13581 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie ist beim von Bund und Automobilindustrie aufzulegenden "Fonds: Nachhaltige Mobilität für die Stadt" die förderfähige Region definiert (werden also auch Quell- und Zielgebiete von Pendlerströmen erfasst, konkret in der Metropolregion Nürnberg auch Stadtgrenzen überschreitende Maßnahmen wie bspw. die geplante Stadt-Umland-Bahn zwischen Nürnberg und Erlangen), und erwägt die Bundesregierung, Förderbedingungen von Infrastrukturinvestitionen im öffentlichen Nahverkehr dahingehend umzugestalten, dass diese auch gewährt werden, wenn beim Bau von Straßenbahnen aufgrund örtlicher Gegebenheiten sich Straße und Schiene den Platz teilen müssen bzw. nachträglich in die vorhandenen Straßen Gleiskörper eingebracht werden?  

Schlagwörter

Fonds; Kfz-Abgas; Luftreinhaltung; Stadtentwicklung; Stadtverkehr

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
15.09.2017 - BT-Drucksache 18/13581, Nr. 61
 
Uwe Kekeritz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Norbert Barthle, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Antwort