Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-84272]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Untersuchungen zur Gleisabsenkung auf der Rheintalbahn südlich von Rastatt  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13533 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche öffentlichen Untersuchungsstellen, z. B. die Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung (BEU), sind mit Untersuchungen zur Gleisabsenkung auf der Rheintalbahn südlich von Rastatt befasst (bitte jeweils das genaue Datum angeben), und zu welchem Ergebnis kam eine durchgeführte Risikoevaluierung für die jetzige Stelle der Gleisabsenkung dieses als Pilotprojekt mit dem Building Information Modeling (BIM) gemanagten Bauprojektes, nachdem die Deutsche Bank AG noch zu Beginn der Bauarbeiten dieses Projekts verkündet haben soll, dass "man mit der Vereisungsmethode bundesweites Neuland betrete" (vgl. Stuttgarter Zeitung "Tunnelröhre muss vorerst verfüllt werden" vom 16. August 2017, Seite 24)?  

Schlagwörter

Bahnstrecke; Rheintal ; Streckenbau

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
08.09.2017 - BT-Drucksache 18/13533, Nr. 67
 
Matthias Gastel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Enak Ferlemann, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Antwort