Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-84167]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Erhöhung des Etats für die Philipp Schwartz-Initiative  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13533 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Warum hat die Bundesregierung den Etat für die Philipp Schwartz-Initiative nicht erhöht, obwohl die Hochschulen und Forschungseinrichtungen bei der Ausschreibungsrunde im Dezember letzten Jahres keine Fördermittel für 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten konnten und auch bei der Ausschreibungsrunde vom Juli dieses Jahres 58 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, für die die Hochschulen und Forschungseinrichtungen Anträge eingereicht hatten, leer ausgegangen sind (siehe www.humboldt-foundation.de/web/pressemitteilung-2017-17.html), und wie ist der Zeitplan für die nächste Ausschreibung – auf der Homepage der Philipp Schwartz-Initiative heißt es: "Wenn eine Fortsetzung der Initiative ermöglicht werden kann, wird eine erneute Ausschreibung voraussichtlich frühestens Ende des Jahres 2017 erfolgen." (siehe www.humboldt-foundation.de/web/philipp-schwartz-initiative.html)?  

Schlagwörter

Bundeshaushalt; Forschungseinrichtung; Hochschule; Wissenschaftler

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
08.09.2017 - BT-Drucksache 18/13533, Nr. 3
 
Kai Gehring, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Dr. Markus Ederer, Staatssekr., Auswärtiges Amt, Antwort