Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-84094]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Veröffentlichung des Drogen- und Suchtberichts 2017  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13307 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wann erscheint der Drogen- und Suchtbericht 2017 der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, und was sind die sachlichen Gründe dafür, dass gegebenenfalls in diesem Jahr kein Bericht veröffentlicht wird, obwohl er nach Ansicht der Drogenbeauftragten "zu einem Standardwerk gereiften Bericht" zählt (Vorwort Drogen- und Suchtbericht 2016, S. 2) und nach Aussagen der Bundesregierung die nächste Veröffentlichung "im Frühjahr" 2017 geplant war (Antwort der Bundesregierung auf meine Schriftliche Frage 59 auf Bundestagsdrucksache 18/10202, S. 47)?  

Schlagwörter

Drogen- und Suchtbericht

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
11.08.2017 - BT-Drucksache 18/13307, Nr. 44
 
Frank Tempel, MdB, DIE LINKE, Frage
Ingrid Fischbach, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Gesundheit, Antwort